Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über Kunst, Künstler und Kunstwerke
Person:
Valentin, Veit
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1392977
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1395633
216 
MORITZ 
SCHWIND. 
VON 
Bedeutung umzugestalten, daß er die Erzählungen mit 
ethischem Gehalte füllt, der auch dem Herzen etwas zu 
thun giebt, der uns mitempiinden, mitkämpfen, aber auch 
mitsiegen läßt. Bei all diesen Kämpfen spielt er jedoch nicht 
mit der Verzweifelung und führt nicht in die Öde des 
Nichts wie vielfach die modernste Malerei: bei ihm bän- 
digt die Kunst die rohe Gewalt, und das Reich der Nacht 
versinkt vor dem Reiche des Lichtes, das in seinem Dasein 
und in seinem endlichen Triumphe dem ahnenden Herzen 
des Künstlers und des Menschen eine gleich unbezweifel- 
bare Wahrheit ist.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.