Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über Kunst, Künstler und Kunstwerke
Person:
Valentin, Veit
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1392977
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1394895
146 EINE FRANKFURTER KUNSTAKADEMIE IM xvm. jAHRl-iUNDERT. 
 
neue Zeit herein, xivelche durch den Ansturm der Meister 
der neueren deutschen Malerei gegen das Unwesen der da- 
maligen Akademien heraufgeführt wird. Allmählich wachst 
aber auch das Verständnis für das Kunstgewerbe. Die alten 
engen Fesseln des Handwerkes sollen gesprengt werden, 
der Handwerker soll wieder künstlerisch sich bilden, der 
Kaufmann, der Fabrikant will sich nicht mehr mit elemen- 
tarer Schulbildung begnügen: es tritt der Gedanke hinzu, 
daß die Fachbildung auch zur Menschenbildung dienen 
solle, ja daß diese das wichtigere sei. Und aus diesem 
rührigen Streben werden schließlich aus der Mitte der 
Bürgerschaft heraus jene Stiftungen geschaffen, welche die 
Aufgabe haben, Frankfurt seine Bedeutung für die Kunst 
zu erhalten, das Städelsche Kunstinstitut und der Kunst- 
gewerbeverein mit ihren Sammlungen und den der künst- 
lerischen Ausbildung gewidmeten Schulen. 
Nxk  
Xx x tllßl 
E  
T". 5' 
x ' ä 
ß 
 W333? 
177-, 
   
1,16  
b. 1) E: 
.1"  y 1x 
   
"läß   
4  
Q2?
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.