Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über Kunst, Künstler und Kunstwerke
Person:
Valentin, Veit
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1392977
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1393358
IV VORWORT. 
 
Holzschnitt in dem nDeutschen Kinderfreunde (herausge- 
geben und verlegt von E. Ninck in Hamburg. Unter Mit- 
redaktion von  Pries, E. Frommel, julius Sturm und 
L. Liesmeyer und unter künstlerischer Leitung von Arnold 
Otto Meyer) 1836 N0. 2 veröffentlicht: der unermüdliche 
Förderer künstlerischen und wissenschaftlichen Strebens 
hat bereitwilligst den Abdruck des l-Iolzschnittes gestattet. 
Endlich erscheint hier zum erstenmale im Bilde ein V or- 
schlag zur Wiederherstellung der berühmten melischen 
Stzttue, der sog. Venus von Nlilo. Er ist nach meiner An- 
gabe von Herrn Karl Rumpf, Bildhauer zu Frankfurt am 
Main, mit liebevollstem Eingehen auf das schwierige 
Problem, an der Pariser Maschinenverkleinerung ausgeführt 
worden. Der danach angefertigte Lichtddruck erscheint 
hier einem anderen gegenübergestellt, welcher die Neu- 
aufstellung der Statue nach Entfernung der früheren Er- 
gänzungen und Nachhilfen mancherlei Art zeigt und eine 
getreue erkleinerung der neuesten großen photographischen 
Aufnahme des Originals durch Ad. Braun 8c Cie. in Dor- 
nach i. E. und Paris, in deren Verlag sie erschienen ist, 
iebt. Diese Lichtdrucke, sowie die der Schxtrindkchen 
äeichnungen und des Faksimilefarbendruckes entstammen 
der Großherzoglich-Hessischen Hof-Kunstanstalt Kühl 8c Cie. 
zu Frankfurt am Main. 
Von älteren Holzschnitten sei erwähnt, daß der erste 
Grundriß des Wallofscheti Entwurfes der Zeitschrift nEiSEn- 
bahnct (Bd. XVH N0. 3; Orell Füssli ä Cie. in Zürich), 
der zweite dem Durnfschen Handbuch für Architektur ent- 
nommen ist. Der Aufriß des ersten Entwurfes ist nach 
einem im Verlag der Reichsdruckerei erschienenen Licht- 
druckblatte hergestellt. 
Den Besitzern der Originale, welche deren Veröffent- 
lichung gütigst gestattet haben, sowie Herrn Rumpf, welcher 
die Wiederherstellung der melisclten Statue trefflich aus- 
geführt hat, sage ich für diese freundliche Unterstützung 
der wissenschaftlichen Forschung hiermit den besten und 
ergebensten Dank. 
Frankfurt 
am 
Main, 
den 
September 
1888. 
VEIT 
VALENTIN.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.