Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das erste Jahr des Zeichenunterrichts
Person:
Reichhold, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1391971
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1392719
Verlag von Georg Siemens 
in 
Berlin 
Die Schmuckformen der Denkmalsbauten aus allen Stil- 
epochen seit der griechischen Antike. Von Gustav Ebe, Architekt. 
8 Theile 40 mit zahlr. Textabbildungen, farbigen und Lichtdrucktafeln. 
I. u. II. : Klassixclzz Antike und nordische Kunstargfiinge.  Altclzrixtliclzes, ßy- 
zantiuisrlzes und Kurolizzgisches. Mit  Textabbildungen, 3 Lichtdruck- u. 1 Farben- 
tafel. Preis 6,40 M. 
III.  Romanixclze Efaclze. Mit 86 Textabbildungen ü. QFarbentafeIn. Preis 14 M. 
Die weiteren Theile werden die Gallische Epoche, Friih- und Hachreuaissazzce, 
Sßäfrznaisxancc, erxte und zweite Barock- Periozie, Raroca und Klassicixvnus luehamlelml. 
Jede Abth. dieses "Lehrbuch der Dekorationskunst" ist einzeln käuflich. 
Farbige Entwürfe für dekorative Malereien aus der Zeit des 
Rococo. In Farbenlichtdruck nachgebildet von Albert Frisch, nach 
Originalzeichnungen der Bibliothek des Königlichen Kunstgewerbe- 
Museums zu Berlin. Herausgegeben von Dr. P. J essen. Folio. 12 Tafeln 
in Mappe. Preis 25 M. 
Diese Blätter geben in farbigem Lichtdruck 12 Handzeichnungeu des XVIII. 
J ahrh. wieder und werden in der Absicht veröffentlicht, den ausübenden Künstlern neben 
den Formen auch die Farben des Ornaments jener Zeit vorzufiihren, für die es noch 
an brauchbaren Vorbildern fehlt. In ihrer Mehrzahl gehören die Zeichnungen dem Stil der 
Regentschaft des Herzogs Philipp von Orleans 51715-1723) an und bieten unerschöpfliche 
Combinationen der iefälligen Curven und launigen Motive, welche das Füllungsomament 
dieser Zeit kennzeie nen. 
Geschichte der karolingischen Malerei, ihr Bilderkreis und 
seine Quellen. Von Franz Friedrich Leitschuh, Dr. phiL, Privat- 
doeent an der Universität Strassburg. X u. 47 3 Seiten. gr. 80. Mit zahl- 
reichen Abbildungen im Text. Preis 12 M. Geb. in H1bfrzbd..13,5O M. 
Das Werk bietet zum ersten Male den Gelehrten wie den Gebildeten überhaupt das 
Material für Erkenntniss und Würdigung der hochinteressanten Malerei unter den Karo- 
lingern in bequemer Uebersioht und unbedingter Zuverlässigkeit. 
Die Paläste des homerischen Epos im Hinblick auf die Aus- 
grabungen Heinrich Schliemanns von D. Joseph , Baumeister. Mit einer 
Tafel. Preis 1,40 M. 
Volkskunst, I-IausBeiss und Hausindustrie. Von Alois Riegl. 
82 S. 80. Preis 2 M. 
    Der Inhalt dieser Schrift ist ein so reicher, in der knappen Form ein so weit- 
greifender, dass ich das Werkchen nicht _nur_ allen Volkskunstfreunden und Gegnern, 
sondern allen Warm empfehlen niochte, die sich mit Kultur- und Kunstäesphxchte be- 
fassen; es 1st Bl1]_8 tnefiilche Eljganzung zu manchem kunstgeschichtlichen z-ntfaden, ein 
wahrer Fingerzeig iur_ana_.lyt1sehe Untersuehqngen auf ornamentalem Gebiet. Ich las 
das Werkchen mit aufrwhtxgem Dank gegen semen Verfasser." 
Kunst f. Alle. 1894, Heft 14. 
Thorwaldsens Darstellung des Menschen. Ein kunstge- 
schichtlicher Umriss von Dr. Julius Lange, Prof. a. d. Univ. Kopen- 
hagen. Ins Deutsche übertragen von M. Mann. Mit 8 Vollbildern und 
16 Textillustrationen. Preis 5 M. Eleg. geb. 6,50 M. 
Eine überaus fesselnde, geistvolle Darstellung, deren litterarischer Werth durch 
gäjeziltüvßiäfäergabe höchst interessanter Handzelchnungen Thorwaldsens wesentlich er- 
 
Zu beziehen durch jede Buchhandlung.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.