Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das erste Jahr des Zeichenunterrichts
Person:
Reichhold, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1391971
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1392402
Viele Neger-völker- Afrikas sind, wie alle Reisende überein- 
stimmend berichten, mit der Bereitung und der Verarbeitung 
des Eisens zu kleineren Gegenständen wie Lanzenspitzen u. s. w. 
vertraut. Sie schmieden die letzteren auf steinernem Amboss mittels 
harter Steine. Seit wann diese sonst auf prirnitivster Kulturstufe 
stehenden Völker ihre Kenntnisse besitzen und woher ihnen die- 
selben zukamen, ist uns ein völliges Rätsel. 
„Hinsicht]ieh des Fehlens von Eisen in Peru sowohl, wie in 
Mexiko bei Ankunft der Spanier stimmen alle massgebenden 
Geschiehtschreiber damaliger Zeit in den bestimmtesten Ausdrücken 
überein." (Bastian, die Kulturländer d. alt. Amerika.) Hostmann 
ist angesichts der gewaltigen Bauten und Skulpturwerke aus 
hartem Gestein, sowie der in die Felsen gehauenen Inkastrasse 
gegenteiliger Ansicht.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.