Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Künstler des siebzehnten Jahrhunderts
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1387345
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1388078
und ihnen Papier, Bleistift und anderes zur Ausübung der Kunst 
Erforderliche angeschafft werden. Diese verpflichten sich da- 
gegen nur, still, friedlich und fleissig zu leben und die Statuten 
der Akademie zu beobachten. Für den Fall, dass die Linie seiner 
Erben ausstürhe, waren ebenfalls gewisse Kapitalien zum Vei-thei] 
der Akademie ausgesetzt. Er starb im Jahre 1609, welches auch 
das Todesjahr der vorzüglichsten Vertreter der akademischen 
und naturalistischen Schule, Annibale Caracci und Caravaggio 
war. Von edler Gesinnung, würdigem Verhalten im Verkehr mit 
Andern, voll Witz und Kenntniss, freigebig bis zur Verschwen- 
dung, war er von den Fürsten und den Künstlern seiner Zeit 
gleich hoch geehrt. Kein Künstler, sagt Baglione, sei zu seiner 
Zeit so glücklich im Gewinn von Geld und Ehre gewesen. Dass 
er in seinen künstlerischen Leistungen nicht gleich bedeutend 
gewesen, liegt an den Einflüssen, unter denen seine Entwicke- 
lung vor sich ging. Wenige Jahrzehende später geboren hätte er 
vielleicht in dem Sinne der Caracci gewirkt und gleich diesen, 
dauernd Würdiges geschaffen. 
FEDERIGO 
FRANCESCO 
ZUCCARO an den Grossherzog 
von Toscana. 
Rom: 
24. November 
1581. 
Ich bin als Unterthau und demüthigster Diener Ew. Hoheit 
nach Rom gegangen, wohin mich im Namen Sr. Heiligkeit, der 
damalige hochw. Nuntius gerufen, und von Ew. Durchl. Hoheit 
verlangt hatte, damit ich die Kapelle Unseres Herren malen 
sollte. Ohne die gnädige Erlaubniss Ew. Hoheit Wäre ich nicht 
gekommen; und nun habe ich, so weit meine schwachen Kräfte 
reichen, nicht unterlassen, meine Schuldigkeit zu thun, wie 
meine Arbeiten auch davon Zeugniss ablegen können. Da ich 
nun zu meinem eigenen Vergnügen, wie es die Maler zu thurl 
pilegen, ein Bild gemalt habe, das sich von selbst sogleich als 
von ganz allgemeiner Bedeutung zu erkennen giebt, so Scheint 
man dasselbe jetzt so ausgelegt zu haben, als ob ich damit
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.