Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Künstler des siebzehnten Jahrhunderts
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1387345
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1389339
LUU 
    
dem Eprwerb der Kunstsammlun (lzesagen suchte' geht u' a' aus 
er zum Aequivalent derselben die Ausord Carleton bervold (den. 
besten Bilder freistellte und ausser kdgtlg] unter vlfilen semer 
eine bedeutende Summe baaren Geldes aus alben Tepplchen noch 
dinvs gab er diese Sammlun s Eiter an dzea ligealllgßl Auer- 
lin: Köniv Karl's l den Lgrdpßuckinvhadi ekannterl- Günst- 
grdssse Siizinme hin qDies eschah indesä er i: 1gegen eine Sehr 
nicht iinmövlich dass schän dieselben 01'? h625, Pnd PS ist 
bei diesem tverldaufe obwaltetenl d' W211] ISCJ ein RucBSlchte-Il 
rösserer Entschiedenlietl t tle S läge alte später um 
i? lls haben m ht bl lklell-rol reuenl ' n 47 u" 4.8 Jede" 
xaerrusse um cle Sos pe UÄIIETCfRLICkSIChlIGD den Kunstler zur 
aus dhe vdr dassreragldlli Lsblbl Flilmmd. Dies geht deuthch dar- 
und bdld vllieder eine so grgossä Säämtellueillalämeuerung mach-te, 
den Handzeichniinven Statuen B141 D vvon vg-utenpemal." 
Sanärart Sagt (verule N; 56) m,  tl länlvon Eltenbeina? xivie 
Nachforschung unseres lobwiirdigdfi edlugsbfirgllsrclileiflgefttdlsälizigf 
jillfäiillzigiähte, dass man sich selbst über so grosse Ausgaben 
beacligflneäelis; (äCP lltGlTllÄSChG und briefliclie 'Verkehr z_u 
der Theiinahlne 11 eiäs viign ntwerpeii aus unterhielt. _Erst in 
Ideen und hervoülilao end ewlgegungen de-r Legt delen leltende" 
deutsamkeit eines M522 lfn ijrflonlen bzelgp sich dle 'ganz'e B-e- 
nahme jemals bei eineidi eIgln (tl g auf nicht, dass d-lese rhellf 
Rubens. Man kann Sauen 3a; guägossser äiiivesen ist, als bei 
sammten damaliven Zeriltbewevunv gesltlanldldn ldtbelp; I1 kt dell ge- 
licher damals du: Mittel der llläerhtreitune warena  i' L llnzulang- 
    q, , wie sie heut zu 
Tage die messe und die Journalistili bieten, um so mehr wur- 
E31; die liilnzelnen zu Personlicher 'l heilnahme angeregt.  Diese 
wisse: asllgenllellbelsnßleldiiililägselbrrdallltgeeldlje liissprechen" Em ge- 
sönlichkeiten der verschiede L" d rlgrrflgendstep Per- 
rührunu Ein mit der Dr" tneri an] er so miteinander in l.3e_ 
Wechsels-spann seine  eiälbefeggeüfllllaslälläkelt gefjuhrter Binär.- 
      Opa. (s waren ie 
äsgtääaäaeiegügizziaäi2213132215418 2a   
In dem Nachlasse des Herrn von Peirerdldnsilllrdlifnfßeggäogrlglß 
Vflrgefllüdell SelIl-_ Wo ein geschichtliches Ereignisäeintrat, wo 
eine neue ldee, sei es dem politischen oder dem geistigen Leben
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.