Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Künstler des siebzehnten Jahrhunderts
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1387345
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1388620
meiner Abreise von Rom mit anderen Sachen verloren gegangen. 
Haben Sie doch die Güte, sich etwas umzusehen, ob man sie 
nicht zu kaufen findet. Ich weiss nicht, ob es Lomazzo ist, der 
da sagt, dass die Zeichnung die Materie und die Farbe die Form 
der Malerei sei. Mir scheint gerade das Gegentheil der Fall zu 
sein, da die Zeichnung das Leben giebt, und es nichts giebt, das 
nicht seine Form von deren bestimmten Grenzen erhält1)..... 
Schliesslich hat auch die Farbe ohne Zeichnung gar keinen Be- 
stand. Mir ist es auch, als 0b Lomazzo behaupte, dass ein nach 
der Natur gezeichneter Mensch durch die blosse Zeichnung nicht 
erkannt werden würde; Wohl aber durch Hinzufügung der ent- 
sprechenden Farbe. Und dies ist auch falsch, indem Apelles mit 
blosser Kreide das Bild desjenigen zeichnete, der ihn zu dem 
Gastmahle eingeführt hatte, worauf derselbe zur grössten Ver- 
wunderung des Königs Ptolemaeus sogleich erkannt wurde 2). 
Und dasselbe genügt auch für die Skulptur, welche gar keine 
Farbe anwendet. Er sagt ferner, dass Adam und Eva der Ge- 
genstand wären, um ein vollkommenes Gemälde zu machen; 
der Adam müsste von Michel Angelo gezeichnet und von Tizian 
kolorirt sein; die Eva dagegen von Rafael gezeichnet und von 
Correggio gemalt. Da sehe EW. Herrl., wohin Jemand gelangt, 
der in den ersten Prinzipien irrt. 
Bottari lI. 392.  Francesco Angeloni ist der berühmte 
Antiquar und Münzforseher, der als Sekretair im Dienste des 
Kardinals lppolito Aldobrandini stand. Als solcher war er mit 
dem schon erwähnten Gönner der Caracci, Monsignor Gio. Bat. 
Agucchi bekannt, welcher damals Maggiordomo des Kardinals 
Pietro Aldobrandini war. Später wurde er Bischof von Amasia 
und Nuntius in Venedig, wo er als solcher gestorben ist. 
Domenichino, als er ohne alle Hülfsmittel seinem Freunde Albani 
nach Rom nachgereist war, fand in dem Hause dieses vor- 
trefflichen Prälaten die freundlichste Aufnahme, und ist auch 
1) Mentre il disegno da. Pessere e non vi e niente ehe abbia forma 
de" suoi termini precisi; ne intendo del disegnß, in quanto e semplice 
Lerlnine e misura della quantita. 
2) Plin. am. hat. xxxv. a6. 14.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.