Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Künstler des siebzehnten Jahrhunderts
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1387345
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1388538
55 
Sie, so gut zu sein, mir zu antworten, und mir zu verzeihen, 
wenn ich zu viel zu bitten wage, da ich so grosses Vertrauen zu 
Ihnen habe, und ich werde Ihre Muse anllehen, ganz nach ihrer 
Gewohnheit zu thun, womit ich Ihnen liebevoll die Hand küsse_ 
NS. Der Name des jungen Mädchens ist Angela. Vergessen 
Sie nicht, das wirkliche Maass des Christus und das Blatt von 
L. und B. zu schicken.  
Bottari l. 283. Die Bemerkungen über das Maass bezie- 
hen sich auf ein Bild des Leichnams Christi, das Lodovico für 
Carlo ausführen sollte, und wozu ihm dieser ein unzureichendes 
Maass gegeben hatte. Lodovico spricht darüber in einem Briefe 
vom 1. Januar 1617 (Bott. I. 282). Es heisst darin: hier bei uns 
sind Feste, Maskeraden und Balle, und man ist heiter. Nun 
wird uns in dem obigen Briefe einer dieser Maskenscberze er- 
zählt, der zugleich eine Huldigung für den Künstler enthielt. 
Die schöne Angela war vielleicht jenes junge Mädchen aus der 
Familie Giacomazzi, nach der Lodovico Engel und Heilige malte, 
und von der Malvasia einen mit dem obigen ähnlichen Karne- 
valsscherz erzählt, p. 462i 
Lonovloo CARACCI 
an 
FERRANTE CARLO. 
Bologna, 
Juli 
1617. 
Aus lhrem liebenswürdigen Briefe vom 13. dieses Monats 
habe ich entnommen, dass Sie von dem Fieber und dem Wirrwar 
des Prozesses geplagt sind. Aber das ist das gewöhnliche Schick- 
sal bei Prozessen, man muss sich mit Geduld waffnen und mit 
Klugheit, wie Ew. Herrl. thut. Und am letzten Ende, wenn man 
das Seinige gethan hat, muss man sich Gott empfehlen und das 
Beste hoffen. Ich weiss wohl, dass Sie über mich, wegen dieser 
Rathschläge an Sie, lachen werden, indem Sie das Gesagte selbst 
besser wissen. Aber man muss die Diener, wie ich einer bin, 
Wegen ihrer guten Absichten gegen den Herrn, wie Ew. Herr]. 
ist, reden lassen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.