Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1382985
415 
und durchzusehen, nicht weil sie Wegen schüner Schreibart 
einen NVe-rth hat, sondern nur, weil sie die verschiedenen 
Arten der Maasse enthält, die ein Jeder kennen muss, der 
bauen will. Deshalb glaube ich auch, Wird sie Deinen Ohren 
einiges Vergnügen gewähren und da. sie nicht so schün ge- 
schrieben ist, so magst Du dieselbe aufnehmen, nicht als ob 
sie von einem Redekünstler herkäme, oder von Vitruvius, 
sondern von Deinem Baumeister Antonio Averlino, dem 
Florentiner, der die Broncethüren von St. Peter in Rom ge- 
macht hat, verziert mit Würdigen Erinnerungen an den heiligen 
Petrus und den heiligen Paulus und Papst Eugenius IV., 
unter welchem ich dieselben gemacht habe. Und der in Dei- 
ner berühmten Stadt Mailand das ruhmvolle Hospital fiir die 
Armen Ohristi gebaut, zu dem Du mit eigener Hand den er- 
sten Stein gelegt hast; ausser vielen anderen Dingen, die ich 
daselbst unternommen habe. ' 
Und aueh die Kathedralkirche zu Bergamo habe ich mit 
Deiner Bewilligung angeordnet, so dass, Erl. Fürst, es Dich 
nicht gereuen müge, dies Werk zu lesen oder es Dir vorlesen 
zu lassen. Denn ich beabsichtige darin, wie ich schon oben 
gesagt, die Arten, Verhältnisse, Beschaäenheiten and Maasse 
zu behandeln, und woher dieselben ihren ersten Ursprung 
haben. Dies aber werde ich Dir nachwveisen aus Gründen, 
Auctoritäten und Beispielen und zeigerl, wie alles sich aus der 
Figur und Form der Menschen ableitet; und ebenso alle 
Dinge, die bei einem Bau zu behalten und zu beobachten 
sind. Und sodann Werde ich von den zum Bauen günstigen 
Materialien handeln, und wie Kalk 11m1 Sand anzuwenden 
sind, gebrannte Ziegel- und Hausteine, Holz und Eisen und 
Stricke und alle sonst nüthjgen Dinge; und Qbgngo Von dan 
Fundamenten nach ihrer Lage und ihren Erfordemissen 11m1 
zuletzt von alle dem, was zu einem Architekten oder Ingenieur 
gehüft. Sodass ich nicht zweifele, dass, wer alle diese Arten 
und Maasse beobachtet, in seinem Gebäude kginen Irrthum be- 
gehen Wird.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.