Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1382573
Behufs grüssererArbeiten dahin zurückgekehrt war. Von die- 
se): (lritten Reise nach Lucca meldet N'a-sari allcrdixlgs nichts, 
konntc es abcr auch nicht, da er don Giacomo irrthümlicher 
Weise viel früher sterben liess; wie- denn überhaupt die Lebens- 
damer diescs Künstlers chu-ch unsrc Bricfe gegen die gewühn- 
liche Ansicht 11m ein Befleutendes verlängcrt erscheint. 
Gmconno 
DELLA 
QUEROIA 
5111 
die 
Signorie 
V011 
Siena. 
Siena, 
21. Februar 
1438. 
Euer geringster Diener J acomo, Cavalier and Wbrk- 
1neister des Baues der Haupt- und Kathedralkirche Eurer 
hem-lichen Stadtl), sagt. und setzt vor Euch mit. Ehrerbie- 
tung Fulgendes auseinanüevr E). Wie es bekannt ist, hat 
derselbe schon soit einiger Zeit zu  Paul arbeiten las- 
sen und. lässt üaselbst auch noch -A1'beiten ausführe11, mit 
welchen er den Meistcr Pietro di Tomasso, genannt 
del Minella, Eueren Bürger, beauftragt hat. Durch des- 
sen Betriebsamkeip hofft or, es sverde besagte Arbeit Fär- 
derung erhalten und zu lüblicher Vollenduxlg gebraclmt Wer- 
den. Und (la es sich mm begeben hat, dass dieser Meister 
Pietro (lurch Wahl zum Castellan von Capalbio geworden 
ist, so würcle, wenn derselbe sein Amt antreten wollte, (lie 
besagte Arbeit sehr leicht Bceiuträchtigung und zu grossen 
Aufschub erleideal.  
lnsbesondere weil os gcgenwäirtig niuht hinreichenal ge- 
nug andre Heister in der Schnitz- 111111 Laubarbeit giebta), 
nls zu besagter Arbeit und besagtcm Ban eübrderlicll sind, 
1 Muffnilifzax. 
D 
2) Dicc et expone. 
S) G.: con, w0füx' 
S011 
SLRLI, 
SOIN) 
ZÜ 
lcscu 
seheinl
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.