Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1387054
455 
war Laura. Bettifbra, geboren zu Urbino 1523, eine der ausl 
gezeichnetsten Frauen des sechszehnten Jahrhunderts, 11m1 We- 
gen ihrer 5611611611 Dichtungen von Bernardo Tassn .,der 
Stolz Urbirids" genannt, 11m1 von Annibal Üaro als Üüeue 
Sappho" gepriesen. 
149. 
BARTOLOMEO 
AMMANATI an die Mitglieder 
zeichnenden Künste. 
der 
Akademie 
der 
Florenz, 
1582. 
August 
In der Zeit, als eine {grosse Anzahl von Mitgliedern un- 
serer Zeichnungs-Akademie sich mehrerema] versammelt and 
wir unter uns, namentlich währe11d ich Präsident war, schr 
nützliche und schüne Verlnandlungen geführt hatten, (la habe 
ich nicht verfehlt, (und einige kiinnen mir (lies noch haute 
bezeugen) zu bitten, man müge keine Mühe unterlassen, 11m 
es ins Werk zu setzen, dass mindestens eimnal des Monats, 
(es wäre clenn au dem 'l'a.ge unserer X7ersa1nm1ung, nämlich 
3m zweiten Sonntage aines jeden Monuts gewesem) bald der 
Eine, bald der Andere irgend ein schiines NVerk zur Vorlage 
brächte unrl die Gesellschaft durch Mittheilungen aus seiner- 
Profession oder Kunst, sei (lies nun die Malerei, Bildhauerei 
Qder Baukunst erfreute, indem er alles, was cr darüber fühlt, 
aussprächc. Denn es giebt in jeder dieser drei Künste ge- 
wisse specielle Punkte, üher die man weitläiuüg nachforschen 
und verhandeln kann, obschon bei der Malerei uud Skulptur 
sich alles Einzelne auf (las einzige Endziel zurückfiihren lässt, 
dass sie ergützen and gefallen sollen, die Architektur flage- 
gen Schünheit mit der Bequenüichkeit zu verbinden 118118- 
Wenxm also der Maler von der Farbengebung spräche, so
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.