Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1382520
Zu S. Erasimo abcr befindet sich kein Mensch und ich 
muss Alles selbst besorgen, Kalk und Sand einrührenl) und 
duhin bringen lassen, wie auch Holz, um das Gerüst zu 
machen. Es würde mir also sehr lieb sein, wenn Ew.He1-r1. 
den München von S. Ambrogio scln-iebe, dass sie mir diese 
Dinge besorgen sollten, oder vielleicht Euer Verwalter. YVo 
nicht, so Werde ich es, so gut ich kann, selbst thun, indcm 
nie ein Diener sciner vortrefflichen Herrin lieber dientc, ala 
ieh Ew. Herl-L, und so mägt Ihr mich ftir Eueren treuexx 
und ergebenen Diener halten, soweit meine Kräfte reichen E). 
Ueber die Arbeit, dic 1h1- zu S. Erasimo wünscht, glaube 
ich durch Euren Sohn, meinen Herrn, unterrichtet zu sein  
nämlich 1nein Herr knicnd vor S. Erasilno mit seinem Die- 
ner und seinem Pferde, und so habe ich auch noch einigo 
andere Dingo im Gedäichtniss, die EW. Herrl. Will, und Gott 
wolle. mir die Gnade VGrIeihQn, dass ich das WVcrk ganz zum 
Wvohlgefallexl Ew. l-Ierrl. vollenden miige. 
Ottaviano Bzlartini, in der Kunstgeschichte unter dem 
Xamen Ottaviano di Martino Nelli bekannt, ist einer 
der frühesten Maler der umbrischen Sehulc, in dessen YVer- 
ken sich der strenge kirchliche Styl des Diittelalters mit deux 
Naturstudimn und dom wärlneren Colorit der neueren Kunst 
verbindet; er War, als er diesen Brief schrieb, schon hoeh 
bci Jahren, indem er, gegen 1370 zn G-rxbbio geboren, dort 
schon im Jahre 1403 in der Kirche S. Blarizm Nuova Gin 
Wzmdgemälde gearbeitet batte, das als eines der bedeuten- 
deren YVerke der früheren umbrisehexl Schule betrachtet wird 
und auf wvelches sich nanmntlich die obexr angeführte Charak- 
teristik seiner Kunstweise bezieht. Ottaviano Nelli wnr 
1) GuaL: calce e rena fare etridare; Gaye: et ridare. Ich 
vcrmuthe, dass e tridare Dialektform für tridere (wie z. B. häufig 
essare smtt esscre) zu lcson, in dem Worte tridere aber das 
luicht mehr gcbräumchliche Stanmnvort des Compositmns intridere 
(einrühren) zu erkennen soi. 
2) (iuaL: ista la mi passa; (laye: iustu lami possa, d. h. 
in der ncucrcn Sprachc giusta la min possa.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.