Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1386752
und auf Mauern, auf Farbeni oder Zeichnungstafeln lassen 
sie uns Geist und Gefühl in jenen Figuren und deren Le- 
bendigkeit crblicken. Ausserdem ahmt die Zeichnung voll- 
kommen den Hauch der Luft nach, und Flüsse und Winde, 
Sturm und Regen, Wolken uud Hagel und Schnee, Eis, 
Blitz und Wetterleuchten, die ünstere Nacht, so wie die Klar- 
heit des Himmels, das Licht des Mondes und das Blinken 
der Sterne, den hellen Tag, die Sonne und deren Glanz. 
Thorheit und Weisheit drückt man in gezeiehneten K6- 
pfen ans; Tod und Leben; man variirt die Farben des Flei- 
Sches und der Gewänder; man lässt leben und sterben und 
man kann Todte mit Blut und Wunden zeigen, wie es die 
erfahrene Hand und das Gedächtniss eines guten Künstlers 
will. Wo bringe ich aber die Feuer hin, die man malen 
kann, die Durchsichtigkeit der Gewässer und das Leben, das 
man selbst den Fischen geben und in den Federn der Vügel 
erscheinen lassen kann. Und was SOU. ich noch mehr sagen 
von der Darstellung der Haare und der Weichheit des Bartes 
und deren Farben, so lebhaft dargestellt und leuehtend, dass 
sie noch lebendiger als das Leben selbst erscheinen  wo- 
gegen der Bildhauer in seinem harten und spriiden Material 
Haar an Haar nicht darstellen kann. O weh, mein liebster 
M. Benedetto! Worauf habt Ihr mich einzugehen verführt? 
In einenwahren Ocean von Dingen, aus denen ich noch mor- 
gen nicht heraus kommen werde! Denn es ist in die- 
ser Kunst mit einbegriffen, alles das, was die Natur macht, 
im Geist und mit Far-ben nachzualnnen. Und wie bringe ich 
die gättliehe Perspektive unter? die von uns nicht bloss in 
den Linien der Häuser,  mit 72 Seiten an- 
gewendet wird, sondern auch Landschaften mit Berge-n und 
Flüssen werden auf perspektivischem Wege dargestellt und 
gewähren den Augen des Liebhabers eine solche Fraude, dass 
man kaum eine Schuhüickerbude iindet, in der nicht deutsch e 
1) Mazzocchi?
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.