Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1386669
416 
liche Benefizien, um Euch, die Ihr meine Mutter, Schwestern 
und Brudel- erhaltet, eines Tages Trost und Stärkung zu 
verschaffen; 11m1 ich hoffte Euch wegen Eurer Sitten ehren 
und Wegen Eurer Güte bolohnen, so wie mir und meiner 
ganzen Familie Ruhm und Vortheil crringen zu kännen. 
Ich hoHte auch noch Herrn Cosimo, Euren Brader uncl 
meinen Oheim, in häherem Range zu sehen uncl nach dom 
Tode jener mit Einnahmen von Benefizien ausgestattet, we- 
gen der Dienstbarkeit, die mich an jenen Unglückseligen 
kettete. Auch darüber klage ich nicht, dass ich mich wieder 
in der Art Wie Ihr wisst in meineln Berufe beünrle  .   .  
Denn das glaube ich fest: derjenige, der die Vorsehung 
selbst ist, und auch nicht einmal den Vügeln und Thieren 
der Erde seine Hülfe versagt, Wird auch mich stets mit Ar- 
beiten versehen, so dass ich mit dem Schweisse der Mühen, 
die ich auf mich nehmen werde, Euch und meine ganze Fa- 
milie zu unterstützen vermüge; ausserdem dass ich, wegen 
der Dienste, die ich von neuem dem Herrn Cosimo de' Me- 
dici, welcher zu seinem (Alexander's) Nachfolger ernannt ist, 
geweiht habe, vielleicht dieselbe Stellung und dasselbe Ge- 
halt bekommen künnte. 
Beruhigt Euch also und zweifelt nicht an mir! Sobald 
ich kann, sende ich Euch das Bild des h. Rochus, das ich 
für Arezzo gemalt habe. Ich habe es in den Fugen mitten 
durchgesägt, und Werde es dort. wieder zusammenfügen lassen. 
Leid thut es mir wegen des andern von mir übernommenen 
Bildes, welches fir den Hochaltar von S. Domenico be- 
stimmt ist und welches ich verpflichtet bin, den Genossen der 
1) Perche setutta la corte anendesse alP opere virtuose, quando 
vien la morte de' padroni loro, ogni aria darebbe il pane alla lor 
Servitü; ma piango chi la appoggiato a essa o per nobiltä di sangue, o per 
servitü d'uomini che molti anni abbiano seguito quella fazione o che, 
tolti dalle staife, 0 dal governo si sien dati al suo servizio. Herzog 
Alexander war mit Recht bei einem grossen Theil der Florenziner 
verhasst.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.