Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1383824
Bericht 
RAr-Amjs 
311 
Papst 
LEO 
Der nachfolgende Bericht Rafaefs über die Alterthümer 
Rom's lehrt uns den grossen Künstler auch in seiner Wissen- 
schaftlichen Thätigkeit kennen. Die Praxis der Baukunst, 
der sich Rafael namentlich gegen das Ende seines Lebens 
mit besonderean Eifer hingegeben, war in der damaligen Zeit 
von gelehrter Forschung kaum zu trennen. Es galt ja eben, 
die Baukunst durch die Wiederaufnahme der antiken Formen 
um- und neu zu gestalten. Diese Formen und ihre Bedeu- 
tung mussten also ergründet werden, und dies konnte neben 
der Nachahmung der erhaltenen Gebäude nur durch gelehrte 
Forschung geschehen. Deshalb {inden Wir denn auch, dass 
seit dem Wiederaufleben der antiken Baukunst im fünfzelm- 
ten Jahrhundert die grossen Baumeister fast immer auch 
als Forscher über das Theoretische und Geschichtliehe dieser 
Kunst sich auszeichnen von Gio. Bat. Alberti bis auf Ra- 
faefs ehrwürdigen Grenossen Fra Giocondo. 
Rafael, der wie überhaupt die grossen Künstler seiner Zeit 
an allen grossen und bedeutenden Richtungen derselben selbst- 
thätig Theil nahm, stand auch inmitten dieser Forschungen. 
Nicht nur, dass er den Vitruv eifrig studirte und denselben 
flurch einen hüchst würdigen Gelehrten M arco Fabio Oalvo 
von Ravenna in seinem eigenen Hanse in das Italienische 
übersetzen liess, er war aueh mit selbständigen Forschungen 
übez- die ursprüngliche Form, Bedeutung und Construktion 
der Üeberreste des rihnischen Alterthums besehäftigt; For- 
schungen, die ihn endlich zu einem grossen und von Zeit- 
genossen auf des hüchste gerühmten Unternehmen führten, 
dem er neben den sich mit jedem Jahre mehrenden Arbeiten, 
einen solchen Eifer und eine so rastlose Thätigkeit zuwenf 
dete, dass dieselben wahrscheinlich die Hauptursache sei- 
nes in der schünsten Blüthe seiner Jahre erfolgten Todes 
geworden sind. Das Unternehmen bestand darin, das alte 
Rem in seinem ganzen Umfang, in seiner Eintheilung, in 
der Lage und ursprünglichen Form aller seiner Gebäude, 
durch Ausgrabungell, gelehrte Forschungen und endlich 
durch künstlerische Reproduktion "Wiederherzxxstellen. Ein
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.