Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1383510
101 
tan, gerichtet, der andere an den Statthalter des Künigs, 
M. Girolano Cusano, indem Chaumont, der warme 
Freund und eifrige Beschützer Leonardcfs, schon am 10. März 
1511 gestorben war. 
Der ununterbrochene freundschaftliche Verkehr Leo_ 
nard o's mit den franzüsischen Behürden erklärt sich daraus, 
dass Florenz in (leu Kriegen des Känigs von F rankreich mit 
dem Papste, die (lamals ganz Italien bewegten, eine strenge 
Neutralitiit beobachtete. 
Im folgenden Jahre ging Leonardo nach Dlailanfl, 11m 
in den Besitz des Geschenkcs zu treten, das ihm denn auch 
vou dem nunmehrigen Herrn Mailands, Maximilian Sforza, 
nicht streitig gemacht wurde und in dessen Besitz er bis an 
sein Lebensencle geblieben ist, wie aus einem dem unter 
Nr. 39 mitgetheilten 'l'estamente Leonardoäs zugefügten C0- 
dicill ersichtlich ist. 
LEONARDO 
DA 
VINGI 
3.11 
seinen 
Verwalter 
ZANOBI 
BONI. 
Mailand, 
Deccmber 
1515. 
Die vier letzten Flaschen waren gar nicht nach meiner 
Erwartung und ich habe viel Verdruss darübel- gehabt. Wenn 
die Reben von Florenz auf bessere WVeise  behandelt wür- 
den, su müssten sie unserm Italien den allersclaünsten Wein 
liefern, wie ihn Herr Ottaviano zieht. lhr wisst, dass ich 
Euch auch schon gesagt habe, Ihr sollt (las Land dadurch 
verbessern, dass Ihr zerbrückeltes Mauerwverl; oder 131611161 
von zerfallenen Gebäuden hinzuthut, denn (las schützt die 
Wurzel vor Feuchtigkeit, und Stamln und Blätter künnen aus 
der Luft die zur Vollendung der Traube näthigen Substan- 
zen ziehen. 
L 
In 
modo 
miliorc 
mil 
stutt 
ori-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.