Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Künstler-Briefe
Person:
Guhl, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381935
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1383377
87 
hohen Grade ausgestattet; wie bei dielseln, kam auch- bei 
ihm zu don natürlichen Anlagcn eine rastloso Thätigkeit, (lie 
in eihzelnen Fällen VieIIcicLtP zu einor gewisscn Unstetigkeit 
geführt habcxl mag, unil ein uncrsättlicher Wissensdrang hinzu, 
(lm- übcrhaulot einen so wesentlichen Zug in der geistigen 
Entwickelung des fünfzchntcn Jalu-hunderts ausmacht; wie 
bci dicsem, erstreckte sich seine 'l'hätigkeit auf fast alle Ge- 
bicte des menschliclnexl Gcistcs, und während er in dem Be- 
wusstsein der Zeiten nur als einer der grüssten Maler fort- 
gelebt hat, so ergiebt es sich aus genauerer Forschung, dass 
er nicht mincler gross als Bildhauer und Baumeister, nament- 
lich in Bezug auf Fostungs- und Wasserbau, gewesen ist, und 
er sich auch andercrseits durch wissenschaftliche Forschung 
und die Uebung der Musik und Poesie ausgezeichnet bat. 
Die von ihm erhaltenen Briefe sind leider nicht in dem Maasse, 
wie die des Leon Batista Alberti, geeignet, uns das Bild sei- 
nes geistigen Wcsens and seines edlen Charakters zu ver- 
gegcnwärtigen. Ich habe deslmlb zu jenen einigc andre von 
ihm herrührencle schriftliche Dokumente, wio (lie Denkschrift 
Nr. 35, dus Testament Nr. 39 uncl (las Sonett Nr. 38 hinzu- 
genommen, woraus sich denn (loch erwünschte Beiträge zur 
Veranschaulicllung jener grossen Persürxlichkeit gewinnen 
lassen. 
LEONARDO 
DA 
VINCI 
811 
Lonovxco SFoRzA. 
[Mailand 
148 
Da ich, mein erlauclxtester Ilerr! zur Genüge (lie Lei- 
stungen aller derer gesehen und geprüft habe, die als 1V[ei- 
ster und Erfinäer von lüiegsinstrumenten betrachet werdcn, 
11m1 da, die Erfinduxxg and Thätigkeit vorgenannter Insrumente 
durchaus nicht von denen, welche man gewühnlich braucht, 
abweichen, so werde ich mich bemühen, ohne irgeml jemalld 
Anderem Abbruch zu thun, mich Ew. Excellenz verständlivh 
zu machen, indem ich derselben meine Geheimnisse mitfheüe,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.