Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstästhetische Sünden
Person:
Waterloo, Dirk van
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1380793
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381557
DIE 
VERDIENSTE 
DER 
VANDALEN 
UM 
DIE 
KUNST. 
Gotik in Architektur wie Malerei und Skulptur ist etwas so ganz 
und gar Neues, dass sie mit etwas Ähnlichem gar nicht ver- 
glichen werden kann. Dabei entsprach sie dem deutschen Volks- 
charakter in solcher Weise, schmiegte sich dem germanischen 
frommen Geist so an, dass sie mit Jubel von der Nation adoptiert 
und als eigenes Kind gross gezogen wurde. Alle vorher gehenden 
Kunststile stehen auf den Schultern früherer Kulturperioden. Sie 
haben überkommene Formen weiter aus- bez. umgebildet, haben 
an bereits vorhandene Gesetze angeknüpft. Die Gotik indes 
hat ganz neue Principien aufgestellt und mit konsequenter Ge- 
nialität durchgebildet. Es ziert sie der höchste Adel und doch 
ist sie 
Ahnen 
ohne 
Sie war nicht in dem Thal geboren, 
Man wusste nicht woher sie kam. 
Kunst, 
Diese 
der 
höchste 
und 
reinste Ruhm 
HDSCFCF 
Väter, 
wäre gar nicht möglich gewesen, wenn der deutsche Geist, ehe 
er sich künstlerisch selbstbewusst wurde, in die Gewalt der Antike 
gefallen wäre. Die überlegene heidnische Kultur hätte die herr- 
lichen Naturanlagen des deutschen Wesens erstickt, drum war 
sie wert, 
Zll 
sie 
dass 
Grunde ging. 
Kunstwerken 
samt ihren 
Sie 
musste erst weggefegt und zertrümmert werden, ehe sich eine 
Entwicklung der deutschen Kunst auf nationalen Grundlagen er- 
möglichen liess. Dadurch gewinnt aber das Wort "Vandalismus" 
eine andere Färbung und wird gleichbedeutend mit unsterblichem 
Verdienst um die Entfaltung deutscher Kunst. 
Die ungewöhnlich ausgebildete Individualisierung des Volks- 
lebens ist von Alters her der grösste Ruhm Deutschlands gewesen. 
Die deutsche Kleinstaaterei, so beklagenswvert sie auch vom po- 
litischen Standpunkt war, ist für die deutsche Kunst die Quelle 
einer Grossartigkeit, einer Vielseitigkeit, einer Originalität ge- 
Wesen, um die es noch alle andern Kulturvölker beneiden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.