Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstästhetische Sünden
Person:
Waterloo, Dirk van
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1380793
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381434
PRAXIS. 
Tadema 
nach 
dem 
Format. 
Ist nackt der Körper und dabei 
Die Stellung sehr gewagt und frei, 
Das war Angelos Meisterhand. 
Der Holbein ist nur Protestant. 
Murillo, grad das Gegenteil, 
Madonnen malt zum Seelenheil, 
Obwohl viel besser ihm gelungen 
Zerlulnpte schmutz'ge Betteljungen. 
Dow malt nur schöne Atlaskleider 
Damen 
und 
Modenschneider. 
In weisse Krausen fast versteckt, 
Das Köpfchen niedlich und geleckt, 
Wie Zuckerpüppchen fein und zart, 
Ist Mieris niederländsche Art. 
Ein Krebs gekocht gesotten oder 
Ein ganz Zinnoberpuderroter 
Unmotivierter Cardinal 
Weist 
Hanns 
Makart 
allemal. 
Dasselbe 
findet 
manchmal 
statt 
Wenn 
keine 
Kleider 
Bei 
Vergleichung 
der 
früher 
blühenden 
Schulen 
mit 
den 
heutigen übersieht man gewöhnlich die Bedeutung der Nerven- 
kraft für den gesamten Organismus. Denn gerade das haben 
die 
VOY 
alten Künstler 
unsrigen voraus, 
den 
dass ihnen eine ganz 
andere Frische und Fülle ungebrochener Nervenkraft innewohnte, 
welche unserm geläuterten kritischen Bewusstsein, unserm ge- 
steigerten Verstandesleben, unserer fortgeschrittenen Universal- 
bildung reichlich die Wage hält. Die Genialität eines Erwin von 
Steinbach, eines Dürer beruhte auf dem Vollgehalte unverderbter 
Nervenkraft. Es freut uns immer der Gedanke, welche gesunde 
Nerven die Meister gehabt haben müssen. Von des Gedankens 
Blässe ist auch nicht Einer angekränkelt. Unsere moderne Ge- 
nialität 
ist 
aber 
meist 
weiter 
nichts 
als 
ein 
krankhaft 
über 
reiztes 
Nervensystem. 
Daher 
lichtet 
sich 
aber 
auch 
der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.