Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstästhetische Sünden
Person:
Waterloo, Dirk van
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1380793
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1381375
PRAXIS. 
schafter der Neuzeit. Beachten Sie nur den schön gebogenen 
Sattel des fernen durchsichtigen Gebirgskessels, den schmelzen- 
den Kamm des zarten Bergrückens, die wohlthuenden Schlangen- 
linien der duftigen Landzunge, überall ein tiefes poetisches Ge- 
fühl, warme Liebe zur Sache und vollständige Bemeisterung aller 
Unfügsamkeiteil des Materials. Schade, dass der Rahmen sogar 
nicht zum Bilde passt! 
VII. Pikant gewählte, drastisch wirkende Staffage! Allein 
auch ohne dieselbe würde dies Bild den Sammelpunkt aller Be- 
sucher bilden, da sich hier ein ganz epochemachendes Talent ad 
oculos dokumentiert. Es ist schwer zu entscheiden, ob der genialen 
Überwindung aller technischen Schwierigkeiten, insbesondere 
der klaren, edlen ich möchte fast sagen keuschen Farben- 
gebung oder dem Hotten sichern Strich mehr die Siegespalme 
gebührt. Ich habe deshalb mit gutem Gewissen dies prima ge- 
malte Bild für unsere Kunstvereinslotterie zum Ankauf empfohlen 
um so mehr als der Künstler mit Ratenzahlungen zufrieden ist. 
Auch habe ich dies Bild dem Kultusminister zur goldnen bez. 
silbernen Staatsmedaille vorgeschlagen. 
Im erstem Fall ist der Maler ein Genie, im andern nur ein 
hervorragendes Talent, da bekanntlich die Prämiierungen auch 
auf Kunstausstellungen nur mit Rücksicht auf die wirkliche Wür- 
digkeit verliehen werden. Will man für einen Maler eine erfolg- 
reiche Reklame schnell und billig in Scene setzen, so nennt uman 
das Bild unmoralisch oder unsittlich, auch wenn es ganz harmlos 
ist. Das riesig wachsende Entree wird dann lehren, wie unsere 
moderne Gesellschaft über den Punkt denkt: 
Le Feminin öternel nous attire au ciel 
Deutsch : 
oder 
Keen Verjnijen ohne den Damensl 
Ein Bild sei prima gemalt, ist stets gefährlich zu behaupten. 
Das ist nämlich nicht gleichbedeutend mit Hott oder vorzüglich 
3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.