Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsches Kunstleben in Rom im Zeitalter der Klassik
Person:
Harnack, Otto
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1377511
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1379859
A  
Einleitung: 
1) ljeber den danraligen Zustand Roms vgl. Venuti, Auen- 
rata e succinta (lescrizione topografica e istorica di Roma moderna. 
2 voll. Roma 1768. 
21 Hätte ich im Text auch einen Ilebensabriss Winckelinaiiifs 
gegeben, so hätte er nur ein Auszug aus der musterhalten Bio- 
graphie Justis sein können (2 Bde. Leipzig 1866, 1872). Eine zweite 
Auflage des längst schon vergriffenen Werkes wird leider noch 
immer vergreblich erwartet. 
 mögen hier einige Bemerkungen über ein Originalmanuskript 
Winckellnainfs angeschlossen werden, welches sich in der Bibliotera 
Oolo1nbaria1 zu Florenz beiindet, und über welches Justi nur teilweise 
referirt hat. Gern gedenke ich bei diesem Anlass der Zuvorkommen- 
heit der Herren Proff. Alfani und liledici, Sekretärs und Custoden 
der genannten Akademie. Es handelt- sich um einen Band von 
192 Seiten in mapptinartigtem Perganientunlschlag: er hat als Notiz- 
buch zu verschiedenen Aufzeichnungen während einer Reihe Voll 
Jahren gedient. Und zwar hat die Benutzung von beiden Enden 
aus stattgefunden; einerseits von Seite 1 bis Seite 146 fortschreitend, 
andererseits von Seite 192 bis Seite 153 rückwärtsgellend; diese 
letzteren Seiten tragen die genannten Xummern unter dem Text, 
(lagegen über demselben die Xunnnern 1-40. Die zwischen beiden 
Gruppen befindlichen Seiten 147 -151 sind leer. Die Seiten 192-153 
enthalten die von Justi (Bd. II, 1. S. 44-47) analysirtc Vorstufe 
zur Beschreibung; der Belvedere-Statuen, woraus ich den charakte- 
ristischen Satz hervorhebe: "Wenn ich den Torso von Belvedere 
besehe. so weiss ich nicht, ob ich mehr traurig über den Nierlust 
der schönen Glieder oder fröhlich über den wunderschönen Körper, 
so uns übrig bleibt sein soll." 
Der andere weit. umfangreichere Teil der Notizen (S. 1-146) 
ist sehr verschiedenartigen Inhalts. S.  gibt Qerhältnisse der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.