Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsches Kunstleben in Rom im Zeitalter der Klassik
Person:
Harnack, Otto
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1377511
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1379401
144 
Achter 
Abschnitt. 
führte eine solche zu verhängnisitollen Folgen. Die 
französische Gesandtschaft stand zu den Unrnhestiitern 
in Beziehungy und als päpstliche Truppen geg'en diese 
aufgeboten Wlll'(lßll, versuchte der französische General 
Duphot eine Vermittlung: Hierbei wurde er von den 
lruppen ohne Recht und Ursache in wilder Älieitlenschait 
getödtet. Es konnte nicht lange dauern, bis die Republik 
ihre Rache nahm. Schon i111 Februar 1798 eilte Berthier 
mit einem Heere herbei, besiegte leicht die Iiälwstlichen 
Truppen und erklärte die weltliche Herrschaft des Papstes 
für aufgehoben. Die römische Republik wurde proklamirt. 
Die 'l'ag'e Cola di Rienzols schienen wiedergekehrt. Sena- 
toren, (Jonsuln, Ülliibunen wurden gewählt, und das ganze 
Pathos des alten Rom, welches dem Italiener noch immer 
so verxrandt ist, wurde aufgeboten. Niemand zweifelte, 
dass die Zeit der Schmach, der päpstlichen Herrschaft 
für immer dahin sei und der ewige  der Freiheit 
und lllenschemxtürtle angebrochen. Die Priesterseliaft liess 
sich zum Teil von der übermächtigen Strömung trag'en. 
zum Teil musste sie fliehen oder sich verbergen. Nur 
wenige Wochen wiergiengen, so war auch für die geist- 
liche Getvalt des Nachfolgers Petri in der ewigen Stadt 
kein Raum mehr. Pius VI, seit bald einem Vierteljahr- 
hundert im Besitz der höchsten Würde der Christenheit 
und voll testgewurzelten sichren Bewusstseins derselben. 
musste es erleben, dass er als Gefangener nach Frank- 
reich abgeführt wurde. Das Cardinzilscollegiinn wurde 
aufgelöst, seine Mitglieder flohen nach allen Richtungen, 
und gerieten durch Verlust ihrer Einnahmen, Utoniiscation 
ihrer Vermögen zum Tlleil in materielles Elend. Dagfegeu 
"wurde Berthier wie einst Aurelian als Restitutor urbis 
gefeiert und sogar durch eine Medaille verewigt, und 
Frankreich erhielt von den begeisterten Römern die 
Huldigung als salus generis humani. Es macht einen 
seltsamen Jiiiitlrucl; und ist gewiss eines der merk- 
wiirtligste-n Facta jener Völker- und staatendurclnviililenden 
Zeit, dass ein (Iardinal und römischer Filrst, um sein 
Leben zu fristen, eine Pension von einem Staat nach-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.