Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
System der Künste
Person:
Alt, Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1374552
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1377321
VERHÄLTNIS 
DER 
GESCHICHTLICHEN 
BAUSTILE 
ZUR 
IDEE. 
247 
Der Rococostil hat lange in Deutschland geherrscht. Semper 
behauptet sogar einmal, Dresden und nicht Paris oder Versailles sei 
die Heimat desselben?) Allein seine Formen scheinen mir die Em- 
pfmdungsweise jener leichtsinnigen und lüsternen Zeit der Regentschaft 
in Frankreich zu bekunden, welche in Deutschland wohl nachgeahmt 
wurde, aber keine volkstümliche war. Diejenige Empündungsweise, 
welche sich in den Formen des späten Barockstils, des Jesuitenstils, 
ausspricht, ist ihrem Wesen nach romanisch und dem gemütlichen und 
verständigen deutschen Volkscharakter durchaus fremd. Der Rococo- 
stil ist jedoch fähig, Verbindungen einzugehen, in welchen seine liebens- 
würdige Grazie ohne einen solchen Beigeschmack zur Geltung kommt. 
1) Vergl- 
Semper
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.