Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Übungen in der Betrachtung von Kunstwerken
Person:
Lichtwark, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1371483
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1372548
66 
Das 
re chte 
Bein 
ist 
das 
Standbein, 
das 
linke 
das 
Spielbein  
Was 
ist 
den 
Armen 
Zll 
Sagen? 
Den rechten Arm sieht 
Unterarm ist erhoben. 
man 
nicht, 
der 
linke 
Wenn wir die Beine nicht sehen könnten, sondern 
nur die Arme, könnten wir dann einen Schluss 
machen, welches Bein das Standbein und welches 
das Spielbein wäre? 
Wenn der linke Arm eine Geste macht, pflegt 
das rechte Bein das Standbein zu sein. 
Wie 
trägt 
der 
Oberste 
den 
Kopfe- 
Er trägt ihn hoch. 
Und nun vergleicht seine Rüstung mit denen 
anderen. Wodurch unterscheidet sie sich? 
der 
Sie 
ist 
eleganter." 
Der Oberste redet also. 
Und was thun die anderen? 
Sie 
hören 
Nehmen 
wir 
den 
ersten 
rechts. 
Beschreibt einmal 
seine 
Haltung. 
Der Körper ruht auf beiden Beinen, das rechte 
ist etwas vorgestellt. Der Oberkörper ist vor- 
gebeugt, die rechte Hand ist auf das Knie 
gestützt, der Kopf ist etwas vorgestreckt. 
Was würde der Mann, wenn einer darin steckte, 
in diesem Augenblick thun?
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.