Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Übungen in der Betrachtung von Kunstwerken
Person:
Lichtwark, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1371483
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1373521
138 
Gab es auch 
sehen, deren 
zu Anfang unseres Jahrhunderts Men- 
Bildnis alle Deutschen kannten? 
Napoleon, 
Schiller, 
Goethe. 
Und 
um 
die 
Mitte 
des 
Vergangenen 
Jahrhunderts 3' 
Friedrich 
den 
Grossen. 
Kennt ihr einen deutschen Mann aus dem sieb- 
zehnten Jahrhundert, dessen äussere Erscheinung 
im Gedächtnis unseres Volkes haften geblieben ist? 
Die 
Kinder 
schweigen. 
Und 
3.115 
dem 
sechzehnten? 
Martin 
Luther. 
Und 
der 
Zeit 
vorher? 
Karl 
den 
Grossen. 
Das glauben wir. Jeder denkt sich einen grossen 
Mann mit langem blondem Bart und einer Adler- 
nase. Aber so haben ihn die Künstler gemalt. 
Wie er wirklich ausgesehen hat, wissen wir nicht 
ganz sicher. Möglicherweise war er klein und dick 
und trug einen Schnurrbart. Nennt mir alle deut- 
schen Männer, von deren Aussehen jeder Deutsche 
eine klare Verstellung hat. 
Barbarossa 
Gilt nicht. Bei ihm geht es uns wie bei Karl dem 
Grossen, wir sehen das Bild, das die Maler und 
Dichter geschaffen haben. 
M artin 
Luther 
Friedrich 
den 
Grossen,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.