Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Hamburg, Niedersachsen
Person:
Lichtwark, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1370524
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1371255
59 
Rodeck, Valentin Ruths zum Studium Hamburgs 
und seiner Umgebung eingeladen hat. Als höchstes 
Ziel hat sich dieses Komitee die Pilege des monu- 
mentalen Bildnisses gestellt. 
Die Sammlung hat bereits in der kurzen Zeit 
ihrer Existenz unverkennbare Wirkungen auf die 
ältere und die heranwachsende Künstlergeneration 
Hamburgs ausgeübt und fängt auch an, in der 
Stimmung des Publikums, das bis dahin den Motiven 
aus der Heimat nicht denselben Geschmack ab- 
gewinnen konnte wie der Romantik der deutschen 
Berge und der Sonne Italiens, einen Umschwung 
zu Gunsten der Heimat hervorgerufen. 
Was zuerst mit ungläubigem Lächeln angehört 
wurde, ist die Überzeugung der Jugend geworden: 
dass das Leben des Volkes und der Gesellschaft, 
dass der Reichtum und die Mannigfaltigkeit der 
Landschaft in Hamburg und seiner nächsten Um- 
gebung, die Eigenart und malerische Kraft der Luft- 
und Lichtstimmungen, die abwechselnd den tonigen 
Charakter der Nordsee- und den koloristisehen der 
Ostseeatmosphäre tragen, 
Studienfeld bieten. 
der Malerei das köstlichste 
Seit die Sammlung von Bildern aus Hamburg 
besteht, hat sich im Anschluss daran eine Schule 
junger Künstler entwickelt, die entschlossen ist, den 
heimischen Boden nicht zu verlassen und ihre Kraft 
der Darstellung Hamburgs zu widmen. Damit ist 
ein Programm aufgenommen, das in den dreissiger 
jahren der neugegründete Künstlerverein zuerst auf-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.