Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Hamburg, Niedersachsen
Person:
Lichtwark, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1370524
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1371218
55 
ersehnte 
keit in 
geschichtliche Darstellung ihrer Wirksam- 
den hundertzweiunddreissig Jahren ihres 
Bestehens. 
Die lebende Generation konnte sich nur schwer 
ein Bild von ihrer umfangreichen Thätigkeit machen 
und von dem angeregten Leben, das sie zur Zeit 
ihrer Blüte entfaltete. Wer heute den Organismus 
einer solchen Gesellschaft am lebendigen Körper 
studieren will, muss nach Lübeck gehen, wo die 
Gemeinnützige Gesellschaft aus Privatmitteln noch 
fast alle von ihr ins Leben gerufenen Anstalten 
verwaltet, Neugründungen unternimmt und zugleich 
den Mittelpunkt eines überaus regen geistigen und 
geselligen Lebens bildet. Es wäre eine nützliche 
Aufgabe für einen Nationalökonomen, die Wirk- 
samkeit dieser Gesellschaften einmal in einer leben- 
digen Schilderung darzustellen. 
Die Patriotische Gesellschaft stellt in Hamburg 
den höchstentwickelten Typus der Vereinigung pri- 
vater Kräfte für die Förderung des öffentlichen 
Wohles dar. Neben ihr wirken zahlreiche Vereine 
und Gesellschaften für besondere Zwecke, und 
darüber hinaus bemüht sich der Gemeinsinn des 
Einzelnen, erkannten Bedürfnissen abzuhelfen. Zahl- 
los ist die Reihe der milden Stiftungen, die allen 
denkbaren Zwecken dienen und zum Teil in ferne
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.