Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
P. L. Bouviers Handbuch der Ölmalerei für Künstler und Kunstfreunde
Person:
Bouvier, Pierre Louis Ehrhardt, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1346518
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1347262
Farbenverzeichnis. 
Braun. 
Dunkelocker (trocknet schnell). 
Gebrannter dunkel Ocker (ebenso). 
Gebrannte grüne Erde (trocknet schwer). 
Preufsischbraun (trocknet gut). 
Kasseler Braun (trocknet sehr langsam). 
Kölner Erde (ebenso). 
Umbra (trocknet sehr schnell). 
Gebrannter Umbra (ebenso). 
Gebrannte Terra di Siena, rötlich und dunkelbraun (trocknet 
schwer). 
Mumie (trocknet sehr schwer). 
Asphalt (ebenso). 
Römischbraun, Florentiner Braun (trocknet langsam). 
Van Dyk-Braun (trocknet sehr langsam). 
Brauner Lack (trocknet schwer). 
Laque Robert, hellbraun und dunkelbraun (trocknen langsam). 
Oxyde, braun, gelbbraun, orange, orangebraun, rotbraun, kirsch- 
braun. 
Blau. 
Pariser Blau (trocknet schnell). 
Berliner Blau (ebenso). 
Antwerpener Blau (ebenso). 
Mineralblau (ebenso). 
Pinkertsblau (ebenso). 
Kobalt in drei verschiedenen Färbungen (trocknet nz 
andern Farben vermischt sehr schnell). 
Smalte (ebenso). 
Ultramarin (trocknet langsam). 
Künstliches Ultramarin mehrere Färbungen (ebenso). 
Blaugrünoxyd (trocknet gut). 
Grünblauoxyd (ebenso). 
 Grün. 
namentlich 
mit 
Zinnober. 
Gelbgrüner, hellgrüner, dunkelgrüner Zin 
Chromgrün, Chromoxyd. 
Permanentgrün, hell, mittel und dunkel. 
Mineralgrün.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.