Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
P. L. Bouviers Handbuch der Ölmalerei für Künstler und Kunstfreunde
Person:
Bouvier, Pierre Louis Ehrhardt, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1346518
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1347151
Seite 
Einundzwanzigster 
Abschnitt. 
Das Aufspannen der Leinwand auf den Blendrahmen.   393 
Einrichtung der Blendrahmen mit den Keilen     . 393 
Die Rahmen werden aus weichem Holze gemacht und von einer zu ihrer 
Gröfse passenden Stärke des Holzes           393 
Grüfsere Rahmen haben einen, grofse zwei Querleisten im Kreuz    393 
Zusammenfügung der einzelnen Teile des Rahmens   .     394 
Die Keile werden von hartem Holze gemacht und überall angebracht, wo 
zwei Stücke des Rahmens zusammenstofsen  .       394 
Die Keile werden nur nach und nach und rings herum überall gleichrnäfsig 
eingeschlagen                  394 
Wie die Leinwand nach "dem Malse des Blendrahmens zuzu- 
sehneiden ist                . 396 
Um Leinwand auf einen Rahmen spannen zu-können, mufs sie einen über- 
sehiefsenden Rand an allen Seiten für das Annageln haben.    396 
Diß Zange zum Aufspannen der Leinwand         . 396 
Wie man die Leinwand um einen Rahmen herum festnagelt . 397 
Die Leinwand mufs fest aufgespannt werden. Die Keile kommen erst 
später zur Verwendung        .    .   400 
Wie man die Leinwand an den vier Ecken befestigt       401 
Wie grundierte Leinwand mit Bimstein abgeschliffen wird. 401 
Wie hierzu der Bimstein hergerichtet wird    .      402 
Die abgeschliliene Leinwand mufs sorgfältig abgewaschen werden .   403 
393 
393 
393 
393 
394 
394 
394 
396 
396 
Zweiundzwanzigster 
Abschnitt. 
Vßn dem Eiweifsiirnis und dessen Anwendung auf frisch 
gemalte Gemälde, so lange sie noch nicht einen wirklichen 
 Firnis ertragen können  .          .  404 
Uhvr das Trocknen der Ölfarben. Es ist sehr bedenklich, zu früh selbst 
diesen Eiweifsfirnis anzuwenden      .     .  405 
Wie ein Gemälde abgewaschen werden mufs, ehe man das 
Eiweifs darauf bringt.   .     .      406 
Verfahren, das Eiweifs mzubereiten und zu gebrauchen   406 
Man trägt dasselbe, zu Schaum geschlagen, so dünn als möglich mit einem 
Weichen Schwamm auf  .           . . 407 
Verfahren, das Eiweifs vom Bilde abzunehmen     . 408 
Dies geschieht durch Abwaschen mit einem Schwamm und reinem Wasser 408
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.