Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Oelmalerei für Künstler und Kunstfreunde
Person:
Bouvier, Pierre Louis Ehrhardt, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1333609
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1334704
Erste 
Lection. 
Blau. 
verfertigten Säulen daraus oder auch nur Kapitäler für ihre 
Tempel und prächtigsten Paläste, und heut zu Tage besitzen 
wohl Reiche, besonders Fürsten, einige seltene Möbel davon, als 
Tischplatten oder Kaminverzierungen. Dieser Stein findet sich 
sonst nirgends als im Orient, allein seit einiger Zeit hat man 
auch Aderndavon in Sibirien entdeckt. Er ist durch und durch 
blau durchsetzt mit Weiss, Grau und oft auch mit Schwarz und 
Braun; Adern, so glänzend wie Gold, durchkreuzen ihn nach 
jeder Seite und machen den Stein zum schönsten, den man sehen 
kann, besonders wenn er mehr mit Blau als mit anderen Farben 
gesättigt ist. Das Ultramarin, das ich besitze und wovon ich 
Gebrauch mache, kommt aus den Staaten des Kaisers von Russ- 
land. Wir sind drei Freunde  welche diesen Lapis Lazuli der 
Freigebigkeit zweier Brüder verdanken 2), die unsere Landsleute, 
aber in Russland geboren sind; sie sind reiche und angesehene 
Kauileute, welche als Freunde der Künste und Künstler die Güte 
gehabt haben, uns mit einer schönen Quantität Lapis Lazuli, den 
sie aus Russland mitbrachten, zu begünstigen. Wir haben uns 
alle drei damit beschäftigt, das Ultramarin daraus zu ziehen, und 
einer von uns, Herr Töpfer, hat ein neues Verfahren entdeckt, 
das Blau des Lapis Lazuli zu extrahiren, das ich mit Vergnügen 
und mit seiner Erlauhniss allen denjenigen mittheile, die dies 
Buch lesen werden, weil dieses Verfahren weniger umständlich ist 
als das, welches man bisher angewendet. 
Diese schöne Farbe ist zugleich die vortreiilichste, die dauer- 
hafteste, aber auch die kostbarste unter allen Farben, welche zur 
Palette gehören. Man hat sie- zu verschiedenen Preisen und am 
theuersten je nach dem Maass der Intensität der blauen Farbe, 
natürlich am theuersten, wo diese am reichhaltigsten dunkel 
Kornblumenblau enthalten, weshalb auch diese Art als beste 
Qualität bezeichnet ist. Die .finf oder sechs anderen, Arten, die 
1) Herr Töpfer, Herr Mass et und ich. Der erstere ist ein berühmter 
Maler von Landschaften mit schönen Figuren und der zweite ein Portraitmaler 
von grossem Ruf. 
2) Die Herren T. und F. Duval, beide besitzen eine sehr schöne Samm- 
lung von Gemälden und seltenen antiken Statuen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.