Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Oelmalerei für Künstler und Kunstfreunde
Person:
Bouvier, Pierre Louis Ehrhardt, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1333609
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1338800
436 
Lection. 
Siebenundzwanzigste 
Leinwand, etc. 
Uebrigens ist ein leichtes Korn im Gewebe der Leinwand, das 
immer etwas durch die Grundirung durchschimmert, in einem 
grossen Gemälde eher vortheilhaft, als schädlich; daher ist es 
besser, niemals den Ueberzug, der die Löcher der Leinwand ver- 
stopfen soll, zu stark aufzutragen, und wenn man gar keinen 
Ueberzug zu machen nöthig hatte, so würde es um so viel besser 
sein, besonders bei grosseni Gegenständen. Allein dies ist nicht 
möglich, die Farbe würde durch die Leinwand dringen und man 
würde viel Mühe haben, sie aufzutragen, wenigstens aber darf 
man nicht stärker grundiren, als unumgänglich nöthig ist.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.