Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Oelmalerei für Künstler und Kunstfreunde
Person:
Bouvier, Pierre Louis Ehrhardt, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1333609
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1338418
Reinigung 
der Pinsel. 
397 
Winter und frisch im Sommer ist. In dieses Wasser taucht man 
den Pinsel  nachdem man zuvor das Oel gut ausgedrückt, wendet 
und dreht ihn, ordentlich nass gemacht, auf der Seife herum, 
spült ihn von Zeit zu Zeit aus, seift ihn dann noch ein Mal, bis 
man sieht, dass das Haar ganz dünn und von dem schmierigen 
Oel befreit ist. Man muss die Haare durch zu starkes Reiben 
auf der Seite nicht in einander irerwirren, um sie nicht zu ver- 
derben, manikann mit einer gewissen Kraft darauf drücken, um 
aus der Wurzel des Pinsels das Oel zu bringen, aber man darf 
nicht zu stark quetschen. Man macht diese Bewegung auf der 
Seife so lange, bis man den Pinsel für vollkommen rein halt, als- 
dann spült man ihn stark in reinem Wasser, um die Seife auszu- 
waschen, und lässt ihn zwei oder drei Stunden trocknen, nachdem 
man das Wasser ausgedrückt. 
Da die Seife die Haarspitze verbrennt und verdirbt, so rathe 
ich, die Pinsel sogleich wie sie trocken genug scheinen, in Olivenöl 
zu tränken. 
Man vermische niemals die in Olivenöl getränkten Pinsel mit 
denen, die mit Mohnöl getränkt sind, denn das wenige Olivenöl 
würde alle Farben am Trocknen verhindern. Man muss sie also 
besonders irgendwo verwahren", wo man keine Verwechselung zu 
befürchten hat. 
Wie 
1118.11 
die 
Pinsel 
bei 
dem 
Reinigen 
zu halten 
hat. 
Nachdem man die Pinsel mit einem schlechten Lappen oder 
weichem Papier abgewischt hat, nimmt man den Pinsel so in die 
Hand, gerade wie man ein Messer hält, womit man ein Stück 
Fleisch abschneiden will, nämlich so, dass die Handfläche nach 
unten gekehrt ist. Man halt den Pinselstiel mit dem Daumen 
und den drei letzten Fingern und nur den Zeigeünger ausgestreckt 
vorwärts. Mit der Spitze dieses Fingers drückt man die Haare 
des Pinsels ein wenig, indem man ihn auf das runde Blech 
hält, das über dem Gefass befestigt ist, welches das weniger reine 
 
1) Es wird ein- für allemal bemerkt, dass, um die Wiederholung der Worte 
Haar- und Borstpinsel zu vermeiden, immer, wenn auch nur einer genannt ist, 
Sowohl der eine als der andere damit bezeichnet ist, wenigstens, wenn nicht 
eine Art besonders gemeint ist.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.