Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1325441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1331720
606 
Frankreich. 
eine Landschaft mit nackten Kindern als Schnitter und Beeren- 
sammler; ein Gebäude am Wasser unter hohen Bäumen, vier 
Männer und eine Frau mit ihrem Kinds an einem offenen Feuer; 
ein Wäldchen mit Hirten und Herden, vorn ein halbnackter Mann 
mit einer Frau im Gespräch; und ein Motiv von Tivoli, unten der 
Fluss mit Fischern, vorn Ziegen und Schafe (Nr. 737-741). Die 
kaiserliche Galerie in Wien besitzt von Gaspard Dughet: das 
Grabmal der Oäcilia Metella auf der Gräberstrasse bei Rom von 
mächtigen Pinien beschattet, im Abendlicht, vorn drei Männer und 
eine Frau, im Mittelgrunde zwei Hirten mit einer Ziegenherde; 
eine Landschaft bei Gewittersturm, der Blitz schlagt in ein auf 
einem Berge stehendes Gebäude, auf der Strasse rechts wandern ein 
Mann und eine wenig bekleidete Frau dem Brandorte zu; und 
eine waldige Landschaft mit einem See, vorn ein liegender halb- 
nackter Mann, vor welchem ein zweiter steht (Nr. 641-643). Von 
ihm in der Ozerninschen Galerie ebendort eine Landschaft mit 
historischen Figuren; und eine grosse Landschaft mit weiter Ferne 
und Figurenstaffage (Nr. 107 und 110); im Museum zu Hannover 
aus der Schule des Gaspard eine baumreiche südliche Landschaft 
mit Stalfage; und eine südliche Landschaft mit einem See, vorn ein 
Fischer mit seinem Kind, Gegenstück zum vorigen (Nr. 399 und 
400); im Museum zu Kassel, ebenfalls aus der Schule des Gaspard, 
zwei arkadische Landschaften von geringer Bedeutung, jede mit 
einem Bach und einigen Männern, Gegenstücke (Nr. 433 und 434). 
Die Hamburger Kunsthalle hat von ihm eine heroische Land- 
schaft mit Wasserfall (Nr. 47); im Museum zu Schwerin eine 
südliche Gebirgslandschaft mit einem Gebirgssee, von rechts stürmt 
Aktäon heran, von Hunden verfolgt, am jenseitigen Ufer Diana. 
mit ihren badenden Nymphen, vermutlich eine eigenhändige Arbeit 
des Meisters (Nr. 335); im Rudolfinum zu Prag das Bergschloss 
inmitten eines breiten Thals sich erhebend, vorn zwei ruhende 
Männer (Nr. 192); in der Nostizschen Galerie ebendort: eine 
baumreiche Landschaft mit Gebäuden, vorn Schafe und Ziegen 
mit dem Hirten; eine Landschaft mit hohen Bäumen und Gebäuden, 
im Hintergrunde ein Bergsee; eine gebirgige Landschaft mit einer 
Schafherde; eine gebirgige Landschaft bei Sturm, rechts ein durch- 
brochener Felsen, unter welchen drei Figuren flüchten; und ein 
Gewittersturm in einer baumreichen Landschaft, im Vordergrunde 
eine fliehende Schafherde und einige Figuren (Nr. 69, 70, 219, 
221 und 231). In der Galerie zu Augsburg befinden sich von 
Gaspard Dughet: eine Landschaft mit hohen Bäumen, dahinter ein 
Teich mit Badenden u. s. w.; eine Abendlandschaft mit Felsbergen 
von Schlössern und Ruinen belebt, mit einem See, vorn Christus 
der Magdalena begegnend, links drei Männer; und eine Landschaft
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.