Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1325441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1331334
des 
Meister 
Jahrhunderts. 
567 
im Stadelschen Institut zu Frankfurt a. M. von ihm ein Schaf- 
stall, bezeichnet 1841 (Nr. 459); im Museum zu Leipzig: ein 
Schimmel bei einem Bauernhause; ein schlafender Bauer, einen 
alten Schimmel am Zügel haltend, von einem Hunde bewacht; 
Schafe vor dem Stalle; eine Schafherde bei heranziehendem Ge- 
witter(Nr.279); Schafe im Stalle; ein Schaf mit Lämmern; und Kuh, 
Ziege und Hühner im Stalle (Nr. 456); in der Nationalgalerie zu 
Be rl in Schäfer mit der Herde bei Tivoli im Gewitter, im Hintergrund 
die Wasserfälle; ein Wachtelhund, auf einem Kissen liegend, 
hinter ihm ein Pintscher, der einen Kakadu neckt; und eine kleine 
Herde, von einer Magd aus dem Thor einer Meierei getrieben 
(Nr. 360-362); in der Kunsthalle zu Karlsruhe ein Sehafstall 
(Nr. 659); in der Sammlung des Kunstvereins zu Bremen Schafe 
in einer Landgghaft (Nr. 146); in der Kunsthalle zu Hamburg: 
Schafe auf der Weide; ruhende Schafe; eine Ziege und Federvieh 
bei einem Stall; und Esel und Schafe (Nr. 586-588); im Stadt- 
museum zu Königsberg ein Mann mit einem Kalbe (Nr. 240). 
Von Ferd. Braekelcer, geboren 1792, gestorben 1869 in Antwerpen, 
besitzt die Neue Pinakothek in München eine holländische Bauern- 
stube, und den Bettelmusikanten (Nr. 339 und 340); in der Natio- 
nalgalerie in Berlin von ihm der Streit nach der Mahlzeit in 
einer holländischen Schenkstube; und eine alte Frau im Zimmer, 
ihrem am Tische sitzenden Gatten graue Haare ausziehend, im 
Hintergrund am Kamin die Magd mit dem Kaffeegeschirr (Nr. 39 
und 40); in der Kunsthalle zu Hamburg der Urkundenforscher; 
und die Unterhaltung nach Tisch (Nr. 282 und 283). Hendrik van 
de Sande Bakhnyzen, geboren im Haag 1795, gestorben daselbst 1865, 
ist Landschaftsmaler. Von ihm hat die Neue Pinakothek zu 
München zwei Winterlandschaften (Nr. 369 und 370); die Kunst- 
halle in Karlsruhe Schiffe und Kahns am waldigen Flussufer; 
und eine holländische Winterlandschaft, Gegenstücke (Nr. 592 
und 593); die Kunsthalle in Hamburg Vieh auf der Weide 
(Nr. 526). Chr. Loclewyk Willcm Dreibholz, geboren 1799 zu 
Dordrecht, ist in der Neuen Pinakothek zu München durch eine 
Marine vertreten (Nr. 408); in der Kunsthalle zu Hamburg durch 
einen Strand mit SchiHen (Nr. 326). Von Christian Jnlius Lode- 
wijk Postman, Historienmaler, geboren 1799 zu Amsterdam, ge- 
storben 1867 zu Paris, und dem Marinemaler Petrus Johannes 
Schotel hat das Museum in Hannover die heimliche Predigt der 
Protestanten auf dem Y bei Amsterdam (Nr. 141). In der Kunst- 
halle zu Hamburg von Henri Decaine, geboren zu Brüssel 1799, 
gestorben 1852 in Paris, eine Caritas, Komposition von zehn 
Figuren, bezeichnet 1838 (Nr. 318); ebendort von Barthol. Johannes 
van Hove, geboren im Haag 1790, die Ansicht einer Stadt am
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.