Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1325441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1331254
Schule 
Amsterdamer 
des 
18. Jahrhunderts. 
559 
in Amsterdam, hat die Czerninsche Galerie in Wien eine Land- 
schaft; mit Kühen (Nr. 216). Jan van Huzjjszonz, geboren zu 
Amsterdam 1682, gestorben daselbst 1749, Schüler seines Vaters 
Justus, thittig zu Amsterdam, war als Blumenmaler aufs üusserste 
geschätzt. In der Galerie zu Dresden befinden sich von ihm: 
ein Blumenstrauss in einem Glasgefass, daneben eine Orange und 
ein Käfer; ein Thongefäss mit einem Blumenstrauss, daneben ein 
Vogelnest mit Eiern; und der Weg am Flusse, auf dem Wege ein 
Jäger mit Hunden (Nr. 1697-1699); im Berliner Museum: ein 
Blumenstrauss in einer Vase, daneben einige Trauben und Pfirsiche; 
ein Blumenstrauss in einer Vase, davor einige Aurikeln; und ein 
Blumenstrauss in einer Vase, daneben ein Vogelnest mit Eiern 
(Nr. 972A und B und 998); in der kaiserlichen Galerie zu Wien 
ein Blumenstrauss mit Insekten und einer Schnecke in einer Vase 
von getriebener Arbeit, ein Vogelnestchen mit Eiern daneben; und ein 
Blumenstrauss in einer Vase mit einem Vogelnest, in dem eine 
Eidechse eines der Eier austrinkt (Nr. 938 und 939); im Museum 
zu Schwerin Früchte und Blumen in üppigster Fülle, verbunden 
auf einer Marmortafel, dazwischen kleine Schnecken, Falter und 
Fliegen; ein Blumenstrauss in einem Thontopf, daneben ein Vogel- 
nest mit Eiern, Gegenstück zum vorigen; ein Blumenstrauss in 
einem grauen, reliefgeschmückten Topfe mit Insekten; Blumen in 
einem hellroten Thontopfe; und Früchte in einem Korbe, Gegen- 
stück zum vorigen (Nr. 537-541). Das Museum zu Braunschweig 
besitzt von Jan van Huijsum eine italienische Landschaft mit 
der Hirschjagd, eine italienische Landschaft mit dem Reiter auf 
dem Schimmel, Gegenstück zum vorigen; und zwei Blumenstücke, 
eines mit Schnecken, das andere mit einem Schmetterling und 
Wespen, Gegenstücke (Nr. 446-450); im Museum zu Köln von 
ihm ein Blumenstrauss in einer reliefierten Vase, daneben Trauben; 
und ein Blumenstrauss in einer Vase, daneben ein Vogelnest und 
Früchte (Nr. 675a und b); im Museum zu Hannover ein Korb 
mit Blumen und ein Vogelnestchen; und Früchte und Blumen 
auf einer Marrnorplatte, an einer Nuss nagt eine Maus (Nr. 227 
und 228); im Museum zu Stuttgart Blumen in einer Vase 
(Nr. 319); in der Kunsthalle zu Karlsruhe: eine Thonvase mit 
Blumen und Früchten; ein Blumenstrauss in einer Thonvase; und 
eine italienische Landschaft mit einem Wasserfall, daneben zwei 
Landleute (Nr. 379-381); in der Czerninschen Galerie zu Wien ein 
Blumenstrauss in einer Vase, daneben ein Vogelnest (Nr. 170); in 
der grossherzoglichen Galerie zu Mannheim eine italienische 
Landschaft, vorn ein Wasserfall (Nr. 162); im Städelschen Institut 
zu Frankfurt a. M. eine südliche Landschaft mit einem Städtchen 
und einem Fluss; und ein Blumenstrauss (Nr. 298 und 336a).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.