Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1325441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1330536
Amsterdamer 
Schule 
17. Jahrhunderts. 
des 
487 
am Fluss, im Hintergrunde eine Stadt (Nr. 653 und 654); ebendort 
von einem Nachahmer eine Mondscheinlandschaft, im Vordergrunde 
Staffage mit Lichtern (Nr. 655); in der grossherzoglichen Galerie 
zu Mannheim eine am Wasser gelegene Stadt im Mondlichte, 
mit Staliage von Kühen und Männern (Nr. 141); im Museum zu 
Darmstadt ein Kanal mit Fischern bei Mondschein (Nr. 383). 
Das Städelsche Institut zu Frankfurt a. M. besitzt iron Aart van 
der Neer: einen Weiher vor einem Dorf, links Fischer und Jäger; 
eine Kanallandschaft im Mondschein; ein Kanal mit Hausern und 
Baumreihen; eine Kanallandschaft mit segelnden Fischerbooten 
bei aufgehendem Mond; und ein Flussufer, an welchem Kühe 
lagern (Nr. 255-258 und 258a); im Museum zu Leipzig eine 
Seelandschaft mit Schiffen und Kähnen bei Mondschein; und in 
seiner Art eine Flusslandschaft bei Mondschein mit einer Schleuse; 
und eine Flusslandschaft bei Mondschein mit einem Dorfe (Nr. 341, 
413 und 414); im Museum zu Gotha: ein Kanal bei Sonnenunter- 
gang; und ein Dorf und eine Stadt an einem grossen Gewässer 
bei Nacht (Nr. 199 und 200); und von Nachahmern ebendort vier 
Mondscheinlandschaften am Fluss (Nr. 201-204). Im Schlosse zu 
Aschaffenburg von A. v. d. Neer: eine Mondscheinlandschaft 
(Nr. 78); eine Winterlandschaft mit Schlittschuhläufern; und ein 
Sonnenuntergang in einer Dorflandschaft mit weidendem Vieh 
(Nr. 136 und 142); in der Sammlung des Kunstvereins zu Bremen 
eine Flusslandschaft im Mondschein mit weidendem Vieh und 
Windmühlen (Nr. 97); in der Kunsthalle zu Hamburg: eine 
Kanalgegend mit aufgehendem Mond; eine Stadtansicht; eine Dorf- 
landschaft im Mondschein; und eine Dorfstrasse an einem YVasser 
(Nr. 113-116 und 116a); in der Sammlung zu Lützschena eine 
Mondscheinlandschaft und eine Winterlandschaft (Nr. 202 u. 218); 
in der Galerie zu Oldenburg: eine Mondscheinlandschaft mit 
einer Stadt am bewaldeten Ufer eines Flusses; eine Mondschein- 
landschaft mit einem Gewässer, Bitumen und einigen Häusern; und 
ein Sonnenuntergang in waldiger Flussgegend (Nr. 219-221); in 
der Nostizschen Galerie zu Prag ein belebter Platz am Hafen 
einer holländischen Stadt bei Mondschein (Nr. 290). Angeblich 
vom älteren TVillem van de Vclde, geboren 1611 oder 1612 zu 
Leiden, gestorben zu London 1693, besitzt das Museum zu Kassel 
eine holländische Seelandsehaft, grau in grau, mit einer Flottille 
von grösseren und kleineren Schiifen (Nr. 385). Von Adr-iaen 
Hendrila um Verbom, der zu Haarlem um 1628 geboren sein soll, 
thätig um die Mitte des 17. Jahrhunderts, unter dem Einflusse 
Jac. Ruisdaels, hat die Galerie in Augsburg eine Abendlandsehaft 
mit hohen Bäumen und einem Bauernhauses, bei welchem ein Fahr- 
weg durch eine junge Buchenwaldung vorbeiführt, und mit Staliage
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.