Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1325441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1329294
Architekturmaler d. 
17. Jahrh. 
in Antwerpen. 
363 
im Museum zu Schwerin das Innere einer gotischen Kirche bei 
Tageslicht, im Langhaus predigt ein Geistlicher vor einer zahl- 
reichen Gemeinde, die Figuren sind von Fr. Franken III; das 
Innere einer gotischen dreischifiigen Kirche bei Abendzeit, spärlich 
durch Kerzen erleuchtet, an vielen Stellen sind Andächtige sicht- 
bar, vorn ein Geistlicher mit zwei Männern und einem Diener mit 
der Fackel, die Figuren von D. Teniers d. Jung; das Innere einer 
dreischifügen gotischen Kirche, in die ein Geistlicher mit einigen 
Männern eintritt, denen ein anderer mit einer brennenden Wachs- 
kerze vorangeht, Figuren von D. Teniers d. Jung; das Innere 
einer gotischen Kirche, in der an einem Seitenaltar Messe gelesen 
wird, Figuren von F. Francken II; und das Innere einer gotischen 
Kirche, wieder mit Figuren von Francken II (Nr. 716-720). 
Das Museum in Kassel hat von Neefs dem Älteren: das Innere 
einer fünfschiffigen gotischen Kirche, in der Messe gelesen wird, 
vorn eine kleine Prozession, Figuren von Fr. Francken III; das 
Innere einer gotischen Kirche zur Abendzeit, an einem Altar des 
linken Seitenschiffs wird der Segen erteilt, Figuren wahrscheinlich 
von Franken II; das Innere der Kathedrale von Antwerpen, in 
der an zwei Altären Messe gelesen wird, Figuren von Francken III; 
das Innere der Kathedrale von Antwerpen bei Kerzenlicht, im 
Vordergrund eine Tlaufgesellschaft; das Innere einer gotischen 
Kirche, mit Staifage von Fr. Francken III.; und das Innere einer 
fünfschiffigen gotischen Kirche mit einer Taufgesellschaft, Figuren 
von Fr. Francken III (Nr. 58i63). Von demselben Meister oder 
von Peter Neefs d. Jüng. besitzt das Museum in Braunschweig 
das Innere einer gotischen Kirche (Nr. 145); im Museum zu Köln 
vom älteren Neefs das Innere einer gotischen Kirche, mit Figuren 
von F. Francken (Nr. 609); im Museum zu Hannover das Innere 
einer gotischen Kirche, in der gepredigt wird, Figuren von 
Franckeu III (Nr. 332); im Museum zu Breslau das Innere einer 
gotischen Kapelle bei Kerzenlicht, ein Priester steht am kerzen- 
beleuchteten Altar, um den mehrere Personen versammelt sind 
(Nr. 141); in der Kunsthalle zu Karlsruhe das Innere einer 
gotischen Kathedrale, vorn ein Taufzug (Nr. 212); in der Schön- 
bornschen Galerie zu Wien das Innere der Kathedrale zu Ant- 
werpen (Nr. 62); im Ferdinandeum zu Innsbruck das Innere 
einer gotischen Kirche, auf der Kanzel ein Prediger; und das 
Innere des Doms zu Antwerpen (Nr. 734 und 735); in der gross- 
herzoglichen Galerie zu Mannheim das Innere einer Renaissance- 
kirche, die Staffage wahrscheinlich von Fr. Francken III (Nr. 251). 
Das Städelsche Institut in Frankfurt a. M. hat vom älteren 
Neefs die Innenansicht einer gotischen Kirche, und das; Innere 
des Doms zu Antwerpen (Nr. 125 und 126); im ßlugeum zu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.