Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1325441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1328168
250 
Südliche Niederlande. 
Schweinskopf haltend, ihm entgegen kommt eine Jammergestalt, 
die Fasten darstellend, sie sitzt auf einem Kinderwägelchen, einen 
Bienenkorb auf dem Kopfe, beide haben ihr Gefolge von Karnevals- 
figuren (Nr. 741); eine Bauernhochzeit in einer grossen Stube, das 
Brautpaar und die Gäste an einer langen Tafel sitzend, unter den 
letzteren ein ritterlicher Herr, als Tragbrett für die Speisen dient 
eine ansgehobene Thür (Nr. 742); eine Kirmes mit tanzenden 
Bauern, als Gegenstück zum vorigen Bilde, auf einem freien Platze 
in einem Dorfe sitzen zechende Bauern, andere tanzen nach der 
Musik eines Dudelsacks (Nr. 743); spielende Kinder auf einem 
freien Platze und einer sich rechts erstreckenden langen Gasse 
(Nr. 744); ein Bauer einen Knaben ertappend, der auf einen Baum 
geklettert ist, um ein Vogelnest auszunehmen (Nr. 745); eine herbst- 
liche Gebirgslandschaf t, einen Fluss zwischen hohen felsigen Bergen 
zeigend mit reicher Figurenstaffage (Nr. 746); eine Herbstlandschaft 
mit einem Dorfe an einer Meeresbucht, Bauern sind beschäftigt, 
ihren Holzvorrat für den "Winter zu sammeln (Nr. 747); eine 
Winterlandschaft, ein verschneites niederländisches Dorf von Kanälen 
durchschnitten zeigend, als Staffage Jäger, Bauern und Schlittschuh- 
läufer (Nr. 748); ein Seestück, hochgehende See bei Gewittersturm, 
Schiffe werden von den WVellen umhergeworfen, dem einen Fahr- 
zeug schwimmt ein Riesenüsch mit aufgesperrtem Rachen entgegen 
(Nr. 749); und ein Seegestade, im Vordergrunde schreitet der heilige 
Christophorus, das Jesuskincl auf den Schultern, durch die Wellen 
(Nr. 750). Ebendort, in der Art des Peeter Brueghel des Älteren, 
eine Landschaft mit Reisenden; und nach Brueghel eine Bauern- 
festlichkeit, eine Kirmes in den Strassen eines niederländischen 
Dorfes darstellend, im Vordergrunde eine Garküche, ein Dudelsack- 
pfeifer spielt, und einige Paare tanzen u. a. (Nr. 751 und 752). Vom 
älteren Peeter Brueghel besitzt das Rudolfinum in Prag: die An- 
betung der heiligen drei Könige, diese ziehen bei Schneegestöber 
durch ein Dorf zu einem halbverfallenen Stalle, in welchem Maria 
sitzend das Christkind auf ihrem Schoss hält, hinter dieser Hütte 
ein Zelt, unter dem sich Leute bei einem oifenen Feuer wärmen u. a. 
(Nr. 118); eine Winterlandschaft, ein Dorf an einem kleinen Flusse 
darstellend, auf dessen Eisdecke sich Kinder und Erwachsene be- 
lustigen (Nr. 119); und eine Folge von vier kleinen Landschaften: 
eine befestigte Stadt mit einer Burg, eine Mondscheinlandschaft, 
eine felsige und eine Winterlandschaft mit Schlittschuhlaufern 
(Nr. 120-123). In der Art des Meisters befinden sich im Museum 
zu Stuttgart: eine Landschaft mit einer Grotte, in welcher 
Kesselschmiede arbeiten; und Belustigung vor einem ländlichen 
Wirtshause (Nr. 201 und 203); im Museum zu Darmstadt von 
ihm eine Landschaft mit weiter Ferne, im Vordergrunde um einen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.