Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1320331
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1325238
Faure, 
du 
Faber 
Friedländer u. 
Canon, 
461 
München über. Die Neue Pinakothek in München besitzt von 
ihm „R0meo und Julia" (Nr. 652). Norbert Schrökll, geboren 1842 
in Wien, ist ein Schüler Jakob Beckers in Frankfurt; er hat sich 
anfangs auf dem Gebiete der dekorativen Malerei versucht und 
später meist weibliche Bildnisse gemalt. 
Hans von Canon (Straschiripka), geboren- zu Wahring bei 
Wien 1829, gestorben 1885, gehört der Wiener Schule an und ist 
an der Akademie daselbst, später bei Waldmüller gebildet. Er 
stand auch zu Rahl in Beziehung. Für das neue naturhistorische 
Hofmuseum in Wien lieferte Canon ein Deckenbild "Der Kreislauf 
des Lebens" und „Helios im Kampfe gegen die Mächte der Finsternis". 
Er hat viele feingestimmte Frauenporträts geliefert. Das Museum 
in Stuttgart hat von ihm der "Austernesser" (Nr. 785); im 
Rudoliinum zu Prag die "Obstverkäuferin", von 1885 (Nr. 140); 
in der Berliner Nationalgalerie ein Frauenbildnis aus der Wiener 
Gesellschaft, von 1881 (Nr. 528); in der Kaiserl. Galerie zu Wien 
"Die Loge Johannis" (Nr. 298). Fricrlriclz Friedläwder, geboren 
1825, malt Genrebilder. Im Rudolfinum zu Prag von ihm "Er- 
greifung eines Brandstifters auf frischer That", von 1864, und 
vInvaliden in der Kirche", von 1876 (Nr. 212 und 213); in der 
Kaiserl. Galerie in Wien der "Tod Tassos" (Nr. 167), die "Erd- 
beerenlieferanten" (Nr. 285) und  der Kantine" (Nr. 321). 
Karl Svoboda, geboren 1823, gestorben zu Wien 1870, war ein 
Schüler der Prager Akademie unter Ohr. Ruhen. Das Rudoliinum 
in Prag hat von ihm. „Die besiegten Mailänder vor Friedrich 
Barbarossa und König Vratislav von Böhmen, von 1863 (Nr. 676). 
Anton, Strassgeschzvandtner (1826-4881) in Wien ist in der Ham- 
burger Kunsthalle durch eine "Ulanenvedette im Gehölz", von 
1847, vertreten, in der Kaiserl. Galerie in Wien durch "Russische 
Soldaten mit ihrerBeute vom Feinde verfolgtff (Nr. 126). Von 
Anton Ebert, geboren 1835, in Wien lebend, besitzt das Rudolßnum 
zu Prag "Der Raucher", ein alter Bauer mit der Pfeife im Munde 
(Nr. 198). Emil Laafer, geboren 1837, Schüler der Wiener Aka- 
demie unter Chr. Ruhen, ist seit 1865 in Prag ansässig. Von ihm 
hat das Rudoliinum daselbst "Die Bekehrung des Bulgarenkönigs 
Boris", von 1863, und „Chriemhildens Klage", von 1879 (Nr. 428 
und 429). Peter Maiamer (1832-1884) war ein Schüler der Prager 
Akademie unter Ruhen und Ed. Engerth. Das Rudoliinum zu 
Prag besitzt von ihm „Flüchtende Landleute", von 1860 (Nr. 454). 
Pazol Böhm, geboren 1839 in Ungarn, bildete sich in Wien und 
[lest durch Kopien nach den alten Meistern und unternahm Reisen, 
namentlich durch Ungarn, später siedelte er nach München über, 
Das Museum zu Köln hat von ihm "Ungarisches Fischerleben", 
von 1875 (Nr. 995f). Karl Göbel, Aquarellmaler, geboren 1824
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.