Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1320331
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1322436
Dürers : 
Nachfolger 
Schlesien, 
Mecklenburg 
BtC. 
181 
Schlesien. Das Museum in Breslau enthält von Baldung 
einen Christus am Kreuz, im Hintergründe eine Berglandsehaft im 
lebhaften Abendrot (Nr. 122). Ein Flügelaltar im Dom zu Breslau, 
aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, zeigt im Mittelfeld 
die Kreuzigung, auf den Flügeln die Apostel Petrus und Paulus, 
1111 Dürer erinnernd. Auf der Rückseite sind zwei Bischöfe dar- 
gestellt. 
Mecklenburg und Lübeck. Ein Schnitzaltar in der St. Katha- 
rinenkirche zu Lübeck hat Gemälde auf der Rückseite der inneren 
und auf der inneren Seite der äusseren Flügel in zwei Reihen 
übereinander: acht Szenen aus dem Leben des heiligen Lukas auf 
Goldgrund. Die Zeichnung ist richtig, die Färbung kräftig, der 
Ausdruck sprechend, die Architekturen sind noch rein gotisch. 
Auf der Aussenseite der äusseren Flügel erscheint die heilige 
Katharina und eine andere Heilige in Landschaft. Das Werk ist 
angeblich am Anfang des 16. Jahrhunderts von Hermen Rode gemalt. 
1m Kloster bei St. Katharinen finden sich schöne Gewölbe- 
malereien in einem jetzt zur Bibliothek gehörigen Saal: lobsingende 
Engel und spottende Juden unter Rankenwerk, vielleicht von 
Hennen Rode herrührend. Ein Triptychon im nördlichen Chor- 
Eingang der Marienkirche in Lübeck zeigt die Anbetung der 
Könige und zwei Stifter, auf den Flügeln die Geburt Christi mit 
allbetenden Engeln und die Flucht nach Agypten in einer schönen 
Landschaft, aussen Adam und Eva. Die köstlichen Gemälde sind 
1508 von dem Holländer Jan Mostaert geschaüen. Im Chorumgang 
derselben Kirche befindet sich ein grosses Altargemäldc: die heilige 
Dreifaltigkeit nach Dürers Holzschnitt, vonHeiligen und Engel- 
köpfen umgeben; auf den Flügeln, die Sibylle, die dem Kaiser 
Augustus die Erscheinung der heiligen Jungfrau zeigt; auf den 
Aussenseiten der äusseren Flügel der englische Gruss. Das Werk 
Stammt aus der späteren Zeit des niederländischen Meisters 
Bareml um Orley. 
Westpreussen. Ein Flügelaltar in der Dorfkirche in Praust 
(Kreis Danzig) hat Gemälde auf der Innenseite der Seiteniiügel: 
Einsetzung des heiligen Abendmahls, Gefangennahme Christi, 
Himmelfahrt und Ausgiessung des heiligen Geistes; die Aussen- 
Seiten zeigen Szenen aus dem Alten Testamente, die oberen kleinen 
Flügel innen: Christus vor Herodes, aussen Isaaks Opferung und 
Isaak segnet Jakob. Die Gemälde stammen aus dem Anfange des 
16. Jahrhunderts. Der Hauptaltar in der Marienkirche zu Danzig, 
1511-1517 von Meister Michael aus Augsburg gefertigt, hat 
Gemälde auf den Flügeln: Szenen aus dem Leben und Leiden 
Christi, acht Darstellungen aus dem Leben der heiligen Jungfrau,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.