Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Malerei
Person:
Ebe, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1320331
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1321583
96 
Zeit. 
Spätgotische 
Adlern und Pfianzenranken vielfarbig zusammengeschlungenen 
Mustern bedeckt. Die Ottilienkirche in Plochingen (Oberamt 
Esslingen), jetzt Kleinkinderschule, besitzt im {iachgedeckten Inneren 
Wandmalereien von 1432, aus der Kindheits- und Leidensgeschichte 
Christi und aus der Legende der heiligen Ottilia, in 26 Bildern, 
einfach in Zeichnung und Farbe, aber gewandt und kräftig in der 
Schilderung. Die Bilder sind 1878 wiederhergestellt. Die Kloster- 
kirche in Denkendorf (Oberamt Esslingen) bewahrt ein schönes 
Gemälde, den Rest eines Flügelaltars in drei Feldern. Auf dem 
Hauptbilde, der Kreuzigung, kniet der Stifter, Abt Hunger (1511). 
Ein Flügelaltar in der evangelischen Kirche zu Ehningen (Ober- 
amt Böblingen) befindet sich ein Flügelaltar mit Gemälden: aussen 
Mariä. Verkündigung; innen Christus erscheint der Maria und 
Thomas die Hand in die Wundmale des Herrn legend. Das 
Mittelbild stellt, die Auferstehung Christi dar. Die trefflich ge- 
zeichneten, frei bewegten Gestalten zeigen die Nachblüte der 
schwäbischen Schule und stammen vermutlich aus dem 16. Jahr- 
hundert. Etwas älter erscheint die Predella mit Christus und den 
zwölf Aposteln auf Goldgrund. Wandgemälde finden sich noch in 
der Hospitalkirche zu Stuttgart von 1479; im Chor der Kreuz- 
kirche zu Nussdorf bei Vaihingen; in der Kirche zu Weilheim 
unter Teck von 1489; in der Krypta der Klosterkirche zu Denken- 
dorf der grosse Rosenkranz, nach 1462; in der Alexanderkirche 
zu Marbach u. a. O. 
Jagstkreis. Von 1472 stammt ein von Friedrich Herlin 
(vergl. bayrisch Schwaben) gemalter Altar in der Blasiuskirche 
von Bopfingen, wenigstens sind die Darstellungen auf den inneren 
Seiten der Flügel, eine Geburt Christi und die Anbetung der 
Könige, auf ihn zurückzuführen. Die Gemälde an den Aussen- 
seiten und die geringeren der Rückseite: zwei Martyrien, das 
Veronikatuch von zwei Engeln gehalten, fünf Passionsszenen und die 
Auferstehung sind Schulbilder. Ein Schnitzaltar in der St. Johannes- 
kirche zu Crailsheim hat auf den Flügeln Gemälde: Christus in 
Gethsemane, die Dornenkrönung, Geisselung und Kreuztragung; 
auf der Staffel die Grablegung und sechs Heilige; aussen Christus 
und die Apostel. Es ist ein schönes Werk aus Wohlgemuths (vergl. 
Mittelfranken) Werkstatt. In der Nepomukkapelle der Kirche zu 
Gmünd befinden sich Gemälde von Zeitblom (vergl. Donaukreis) 
auf Goldgrund: Verkündigung, Heimsuchung, Anbetung der Könige 
und Beschneidung. Der Hochaltar in der Katharinenkirche zu 
Hall enthält ein Gemälde: auf der Staffel Christus und sechs 
Heilige; auf den Flügeln innen der Einzug in Jerusalem, Geth- 
881118118, Himmelfahrt und Püngstfest, alle mit Goldgrund; aussen 
Maria und Johannes Bapt, Katharina und Barbara; an der Rück-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.