Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der deutschen Renaissance
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1309821
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1312906
Kap- 
VII. 
oberrheinischen 
Die 
Gebiete. 
Unter-Elsass. 
259 
Nicht Wenig wurde dasselbe gefördert durch die Erfindung der 
Buchdruekerkunst, welche bekanntlich von dort durch Guttenberg 
ihren Ausgang nahm, und sodann durch Johann Mentelin und 
Andere Weiter ausgebildet und gepflegt wurde. Ueberhaupt: so 
Erker aus C01 
lange der deutsche Geist im Elsass die Herrschaft behielt, blieb 
dies höhere Kultur-leben dort in Blüthe. Erst mit der Unter- 
drückung des Deutschthums durch den gewaltthätigen französi- 
schen Geist verkümmerte und verdorrte dasselbe. Die überaus
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.