Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der deutschen Renaissance
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1309821
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1312213
190 
III. Buch 
Renaissance in Deutschland. 
Allgemeiner 'l'heil. 
Niederlanden, welche danlals durch ihren politischen Aufschwung 
und ihre Handelsblüthe für den ganzen Norden maassgebend 
waren und ihren Stil nicht blos nach Norddeutschland, sondern 
auch über England und Dänemark ausbreiteten. Barocke und 
nüchterne Elemente mischen sich allerdings in dieser Auffassung; 
die Rnstiea und der doriseh-teseanisehe Stil sind nach der Sitte 
den Zeit überwiegend. Besonders entfaltet sieh an den hohen 
Giebeln das Seliweif- und Volutenwesen der Zeit, in Verbindung'
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.