Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der deutschen Renaissance
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1309821
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1320151
Ortsverzeichniss. 
981 
Privatbau 581. 
Gärten 215. 
Wiener-Neustadt. 
Arsenal 570. 
Artillerie-Kaserne 566. 585. 
Wiesbaden. 
Museum 958. 
Rathliaus 431. 958. 
Windhag. (Unterösterreieh). 
Schloss 590. 
Winterthur. 
Üefen 125. 126. 249. ' 
Wismar. 
Fürstenhof 189. 729. 
Wittenberg. 
Sehlosskirche. Grabmal 81. 
Wittingau. 
Schloss 644  
Privatbau 643. 
Wolfenhüttel. 
lilarienkirohe 217. 863 u. f. 
Eisengitter, Orgel 870. 
Hochaltar 866. 
Taufbecken 869. 
Herzogl. Schloss 870. 
Zeughairs (jetzt Kaserne) 870. 
Apotheke am Markt 870. 
St. Wolfgang. (Oberösterreich). 
Kirche: Altargitter 111. 
Wolfsberg.  
Kirche: Grabmäler 602. 
Wolfsburg bei Fallersleben. 
Schloss 853.1 
Wülflingen bei Winterthur. 
Herrenhaus: Details der Einrich- 
tung 122. 249. 
Würzburg. 
Dom: Grabmal 82. 
Universitätskirche 217 u. f. 458. 
Bischöfl. Palais 455. 
Festungswerke 212. 
Julius-Hospital 210. 460. 
Rathhaus 111. 454. 
Universitätsgebäude 210. 457. 
Privatbau 204. 455 u. f. 
Wydeubei Andellingen. (Schweiz). 
Schlösschen: Oefen 249. 
X. 
Xanten. 
Münster: Kreuzgang 925. 
Z. 
Zahern. (Elsass). 
Das alte Schloss: Poital 262. 
Privatbau 262. 
Zeilern. (Untcrösterreich). 
Schloss 590. 
Zell a. d. Mosel.  
Jagdschlösschen 947. 
Zerbst. 
Nicolaikirche: Epitaphium, Tauf- 
becken 843.  
Bürgerschule 842. 
Rathhaus 843. 
Privatbau 843. 
Zittau. 
Klosterkirche: farbige Fresken 
201. 
Znaim. 
Rathhaus 592. 
Zürich. 
Brunnen 244. 
Rathhaus 244. Oefen 126. 247. 
Th-eplibengitter 247. 
Stadtbi liothek: bemalter Tisch, 
von Holbein 243. 
Privatbau: Oefen, Decoration und 
sonstige Einrichtung 95. 125. 
126. 244. 247. 
Bei Zürich: 
Haus Bocken: Einrichtung 248. 
Zwickau. 
Marienkirche: Kanzel, Leuchter, 
Stühle, Eisengitter 800.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.