Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Renaissance in Italien
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1305898
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1308638
KaP- 
Decorative 
Sculptur 
Stein. 
221 
In Venedig War die Incrustation  42, 43) eine Rivalin 
der Decoration; letztere ist wesentlich auf möglichst reiche Aus- 
füllung der Pilaster, Friese, Fenstereinfztssungen an Gebäuden 
beschränkt (M. de' Miracoli aussen und innen, Scuola di S. 
   
    11m2; L  
  i". im    
iiiyil! e 1M lnjkä 1;    
  W 15 v1"  3193m 
     
iW W "w W H   ü. wä  u  w. 
IHM "QAVV-l   E" 1M] r; 
IHN   W535!  P11  Cf UWÄM, 
  ü       
 i" i" P      
mxiyywJIlfywwjyäm)   w  
wn 'WiF'Y1:;fg;' 
w     ,    
k"? .5  (ää  hi4 5 Ül-X 
 W      
 a; "11Q1in?Ihüiäaqfhätäd]1  f  
m i! i  w- iäyaßgiklwßww,w     
q W  {Q1 f in m X513    vgl  " 
 JnvlkjßhsmltüfdäM"  i {l    
(EWUWßiipäxiäißviA   aiißnlääkgsxkäß  {US Wi   
wtißxhiäküßivi"   
ZINJJ.  jääälwwvl ktlmlxß,lß,._„. W .MJ„  N    
wWYXßYAAAß  ß   x.gzamaißwkawwäyi.. Y  
            
   .195„rgiärßälihfli.  M  1:  
IMHNUTM ß "gßilflllßii Ä 
i?    (mit 3 "Egfäßiv W  
 K Ä   Q.   
(121     "  
     am  
x" XQEjXXJZ-4Ä2Q_ 
          
Fig- 
Kamin im Pal. 
Urbino. 
Marco, hintere Theile des Dogenpalastes), während die Altäre 
und Grabmaler nur mässigen Gebrauch davon machen und vom 
Anfang des XVI. Jahrhunderts an fast gänzlich darauf verzichten, 
um sich rein in plastischen und architektonischen Formen zu 
bewegen. S0 ist hier durchschnittlich die Architektur decorativer 
und die Decoration architektonischer als anderswo. Doch bleiben
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.