Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Renaissance in Italien
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1305898
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1306406
Inhaltsverzeiohniss. 
Zwölftes 
Kapitel. 
Spitäler, Festungsbauten und Brücken. 
107. 
108. 
Seite 
Ver- 
 .177 
  178 
"Spitäler, Gasthöfe und 
gnügungsbauten   
Der Festungsbau   
Die. Thore der 
Die Brücken  
109. 
110. 
Seite 
Renaissance 179 
     182 
Dr 
eizehntes 
Kapitel. 
Correctionen 
ulid 
neüe 
Stadtcmlagen. 
1.11. Nivellirung und Piiasterung 183 
1'12. Die Strassencorrectionen  184 
113. Schicksal der Gassenhalle  185 
114. Der Platz im monumentalen 
 Sinne         
115. Neue Städte und Quartiere 
186 
188 
Vierzehntes 
Kapitel. 
Die Villen. 
äI 
116. 
117. 
Gattungen der Villen   190 
Weitere Theorie des Villen- 
 
Villen der Frührenaissance 194 
118. 
ß. 119. Villen der Hochrenaissance 
ä. 120. Villen der Nachblüthe   
ä. 121. Villen der Barookzeit   
ä. 122. Bäder         
195 
199 
200 
201 
Fünfzehntes 
Kapitel. 
Gärten. 
Die 
123. Gärten unter der Herrschaft 
des Botanischen     203 
124. Eindringen des Architektoni- 
 
125. Antike Sculpturen und Rui- 
 
126. Volle Herrschaft der Archi- 
tektur         207 
127. Mitwirkung der mächtigern 
Vegetation       208 
128. Gärten von Venedig    209 
129. Gärten der Barockzeit   210 
Dßcoratinn. 
Efstes 
Kapitel. 
Wesen der Decoration 
der Renaissance. 
Verhältniss zum Alterthum 
und zur gothisehen Decoration 211 
Das architektonische Element 
und die F lächenverzierung . 213 
1 30. 
131. 
Uebersicht 
weisen   
Bedeutung 
Marmors  
132. 
133. 
der Ausdrucks- 
      214 
des weissen 
     . 215
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.