Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Renaissance in Italien
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1305898
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1307824
140 
Buch. 
Renaissance in Italien. 
Architektur. 
im Collegio Romano, von Ammanati; xdie schönsten des 
XVII. Jahrhunderts die der Brera in Mailand und der 
Universität zu Genua (Fig. 83), beides ehemals Jesuiten- 
collegien. S 
Eine stattliche Hallenfacade hat die apienza zu Neapel, 
in der Mitte eine Loggia auf gekuppelten Säulen; an beiden 
Seiten die Eingänge zwischen 
 kräftigen korinthischen Pila- 
stern, das Ganze wirksam durch 
{g Consolengesims und Balustrade 
 bekront. (Fig. 62.) 
x _  g. 87. 
  ' Bauten der geistlichen Bruder- 
 s c h a f t e n. 
x  Die Confraternitäten oder 
Hi  whißigiuim] E Scuole, gestiftet für zünftische 
 M   f? ' {T Gemeinschaft, für Pflege der 
     Landsmannschaft in einer frem- 
 den Stadt, für gemeinsame men- 
' schenfreundliche Thätigkeit oder 
iuwßt-Y"  für Zwecke der Andacht oft 
r". IL a -   wl i: i,  ,  .7  
     sehr "1e1ch durch regelmasslge 
will! lirlliilll w lt! lill r     
41 ui willig-l  "i. nisse, zeigten sich nicht nur 
rlilmqwigigwiyyilg] in prächtigen Aufzügen son- 
1' iiiiiiiiiiiiii    ' 
   E f dern auch 111 monumentaler Ge- 
 {it'll-ä  l  staltung ihrer Vereinsgebäude. 
 "i;       Fim" Man bedurfte- irgend einen 
lag...      grossen Hauptraum zur Ver- 
l j  ä Sammlung, Berathung, Aufstel- 
 wl_ lung von Prozessionen u. s. w.; 
  "Xi    I  einen Altar in diesem Raum 
Fig. 8]. Hof der Sapienza zu Rom. (Nohh) oder in einer angebauten Ca: 
pelle  eine Garderobe für 
Gewänder und Gonfaloni (Fahnen),  bei grösserem Reichthum 
auch Schreibstuben, Cassenstuben u. s. w.  
Unter den Kunstformen für diese Requisite sind zu nennen: 
eine blosse Capelle, die zugleich als Versammlungsraum dient; 
überschüssige Mittel z. B. auf eine edelprächtige Facade ver- 
wendet an der Misericordia zu Arezzo, an der Confrat. di S. 
Bernardino zu Perugia.  70, vgl.  51, Abbild. auf S. 72.) 
Oder zwei. Oratorien übereinander in reicher Ausstattung; _s0 
S. Bernardlno und S. Caterlna in Slena;  daneben klelne
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.