Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Renaissance in Italien
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1305898
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1307672
Kap. IX. 
Die Composition der Kirchen. 
125 
welche nach allen Ortschaften in der Runde zieltenß  Der 
Marcusthurm zu Venedig, fast formlos, kostete 1498 schon über 
50,000 Dukaten (Malipiero). Sein vergoldeter Helm strahlte 
dem heimkehrenden Venezianer viele Meilen weit über das Meer 
entgegen nvelut saluberrimum sidusu. 2 
Doch gab es Falle, wo der Kirchthurm zugleich als Stadt- 
thurm eine edlere Gestalt verlangte, und jedenfalls durfte er mit 
der Kirche in nicht allzugrosser Disharmonie stehen. Die Re- 
naissance suchte auch ihn mit antiken Ordnungen und zwar mit 
1 Anonimo di Morelli. 
Sabellicus, 
de situ ven. 
urbis, 
fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.