Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Renaissance in Italien
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1305898
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1307501
108 
Buch. 
Italien. 
Renaissance in 
Architektur. 
Fagade des Giotto weichen müssen; jetzt zu Ende des XV. Jahr- 
hunderts hiess diese nregelwvidrigu, sine aliqua ratione mit iure 
architecturae; doch riss man, was davon vollendet war, noch 
nicht ab, wie diess 1586 bei einem ähnlichen Concurs geschah. 
Theils das Vorbild altchristlicher Basiliken, theils wohl 
eigene Rathlosigkeit, theils AlbertfsVorschrift (ä. 69) mag ge- 
 
wuläuu Illgglll m  m IIIÄKIH lä: m11 A- A" 
  f?  V"_ i;   Wav,"  
           _A 
          I 
 n;  z?  rig I? all!   m ü, z" 
 ß  '     1';  s-äk:  
Ilw  61.114111    w  
vw  pi    v"  1'waw„;wß  a; C5 
Afk  gg T? E? a  4- iixwlijiäliixg, w?  
  w-   1  ; Kw;  M"  fw 
    11W:    n; ncfuniinl1flfll, J    
  f:f-1?ä1ä 
ELKE?  l Ä .1" 533'377? 0a 
 walßkißq)!    
 wißPsßM" V {w irifulst)  V  k:  
i! iä?iili"b'lW' 3'  iwälvmmllejäfl] WMHIEHFY P1,  "f: 
IV   V (Fa! MIN WV. MM! V 11 v 
3M" Ü V M1 I1 11  f  W VI    
m V Mm H" H M 15W. N   w   UJÄWIJ. 11W h. u Q 
f      wxwhrlflyki;  A   Y  
1 I LIJAÄKEIÄJ Ei     
  Fig. 55. Madonna di Gallirera in Boognu. (NohL)  
wisse Architekten vermocht haben, Vorhallen vor die Kirchen zu 
legen. Doch benehmen dieselben, zumal wenn sie ein Oberge- 
schoss erhalten, dem Gebäude leicht den kirchlichen Charakter. 
S. Pietro in Vincoli und SS. Apostoli zu Rom, von Pintelli; 
 S. Marco zu Rom (Fig. 56), vielleicht von Francesco di 
Borgo S. Sepolcro; S. Bartolommeo a porta ravegnana zu B010 gna. 
von Formigine. 
Bei Verdoppelung der Halle wird die Fagade zur profanen 
Loggia, was das Mittelalter (an S. Ambrogio zu Mailand) und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.